Mit Lichtschießanlage punkten

Die langjährige Gauschatzmeisterin und -schriftführerin Monika Wiesenthal wurde für Verdienste im Schützengau zum Ehrenmitglied ernannt. Von links nach rechts : Gauschützenmeister Johann Dirrigl, Monika Wiesenthal und Ehrengauschützenmeister Erich Zerbian. Bild: slh
Lokales
Nabburg
18.10.2014
7
0

Keine langen Diskussionen gab es bei der Tagung der Schützenmeister des Gaus Nabburg in Holzhammer. Die Mitgliedsvereine berichteten über ihre Aktivitäten. Manche plagen Nachwuchssorgen.

Bei der Schützenmeistertagung des Schützengaus Nabburg bei den Ehenbachtaler Schützen in Holzhammer wurde auf Anfrage darauf hingewiesen, dass bei Tagungen jeder anwesende Verein bis zu zwei Stimmen hat. Da das beim Gau vorhandene Auswertegerät sehr alt (Baujahr 1990) und nicht mehr voll funktionsfähig ist, wird einem einstimmigen Beschluss zufolge für rund 2500 Euro ein neues gekauft.

Adventsmarkt geplant

Bei der SG Altendorf ist wieder ein Schießbetrieb möglich. Das Königsschießen soll demnächst stattfinden. Plassenberg Gleiritsch veranstaltet ein Kirwa-Schießen. Um den Jugendschützen, die meist auch in anderen Sportvereinen aktiv sind, die Möglichkeit zum Training zu geben, wurde dieses von Freitag auf Donnerstag verlegt. Neun oder zehn üben regelmäßig. Am 22. November ist ab 17 Uhr ein Adventsmarkt geplant, bei dem etwa 150 Adventskränze angeboten werden. Das Sommerbiathlon wurde trotz schlechten Wetters gut angenommen. Insgesamt beteiligten sich 56 Sportler.

Hubertus Guteneck stellte fest, dass wetterbedingt das Bergfest nicht so gut besucht war wie in den Jahren zuvor. Am Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck beteiligt sich der Schützenverein ebenfalls. Aus den Erlösen von Veranstaltungen wurde ein Bus für die Jugend gekauft. Ehenbach Holzhammer veranstaltete Ende September eine Stadtmeisterschaft im Schießen.

Hubertus Knölling hat einen Jugendarbeitskreis gebildet, welcher im Frühjahr 2014 einen Jugend-/Eltern-Nachmittag mit Kaffee und Kuchen abhielt, der sehr gut angenommen wurde. Bei dieser Veranstaltung wurde den Eltern der Schießsport mit den dazu notwendigen Ausrüstungen vorgestellt. Im Jugendkreis wurde die Jugendarbeit auf mehrere Schultern verteilt. Für das Bürgerschießen im kommenden Jahr wird eine Lichtschießanlage beschafft, um Eltern und Jugendliche anzusprechen.

Die Schlossschützen Neusath nutzen zurzeit den Schießstand der Feuerschützengesellschaft Nabburg zum Training und für die Wettkämpfe. Eine Jugendarbeit ist momentan wegen fehlender Trainingsangeboten vor Ort nicht möglich. Im kommenden Jahr feiern die Schützen 60-jähriges Bestehen.

Hubertus Schmidgaden beklagt das mangelnde Interesse der Jugend am Schießsport und des damit einhergehenden Mangels an Jungschützen. Heuer gab es zwei Einbruchsversuche ins Schützenheim. Die Alarmanlage verhinderte Schlimmeres.

Die SG Schwarzenfeld hat das Gaujugendschießen ausgerichtet. Mit dem Bürgerschießen mit rund 35 Mannschaften waren die Eichelbachschützen Weihern-Stein zufrieden. Die Jugendarbeit läuft im Verein gut und absolut unproblematisch ab. Nachdem der Schießstand auf die notwendige Beleuchtung umgestellt worden war, waren bessere Schießergebnisse zu verzeichnen. Nabtal Wölsendorf hat mit 21 Jugendlichen ein Zeltlager veranstaltet. Die Buchbergschützen Kemnath planen für den zweiten Sonntag im Dezember einen Weihnachtsmarkt. Abschließend wies Gauschützenmeister Johann Dirrigl darauf hin, dass jeder Verein die Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft zur Erstattung der Startgelder an ihn zu melden habe.

Neues Ehrenmitglied

Die ehemalige Gauschriftführerin und -schatzmeisterin Monika Wiesenthal wurde für 25 Funktionärsjahre von Gauschützenmeister Dirrigl im Beisein der Ehrengauschützenmeister Konrad Irlbeck und Erich Zerbian zum Ehrenmitglied des Schützengaus ernannt. Eine Talentsichtung für den OSB-Kader ist für Samstag, 18. Oktober, ab 14 Uhr beim OSB geplant. Zur optischen Präsentation des Schützengaus hat der Präsident des OSB ein Gauwappen eingefordert. Gauschützenmeister Dirrigl stellte einen Entwurf vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.