Morgen Sonder-Konzert in der Nabburger Stadtpfarrkirche - Beginn ist um 18 Uhr, Eintritt frei
Freiburger Domsingknaben treten auf

Die "ganze Welt der Chormusik" von Orlando di Lasso bis Stanford steht auf dem Programm des Konzerts morgen um 18 Uhr, wenn die Freisinger Domsingknaben "Geistliche Abendmusik im Haller-Jahr" aufführen. Bild: aub
Lokales
Nabburg
07.09.2015
5
0
Regensburg - Ingolstadt - München - Eichstätt - Augsburg. Das sind keine ICE-Stationen, sondern die Auftrittsorte der Freiburger Domsingknaben. Zwischendurch geben sie am morgigen Dienstag anlässlich des Haller-Jahres ein Sonder-Konzert in der Nabburger Stadtpfarrkirche.

Bereits im 13. Jahrhundert existierte - wie in Nabburg auch - in Freiburg eine Lateinschule, aus deren musikalischer Ausbildung sich der Sängernachwuchs der Münstermusik rekrutierte. 1970 neu gegründet, gliedert er sich heute in einen Vor- (1. Schuljahr), Aufbau- (2. bis 4. Schuljahr) und den Konzertchor (ab 5. Schuljahr) mit insgesamt 160 Sängern. In mehreren Konzertreisen rund um die Welt, CD-Einspielungen und Liveauftritten, darunter anlässlich des Deutschland-Besuchs Papst Benedikt XVI. im Jahr 2011, bewiesen sie ihr großes Musik-Repertoire von der Gregorianik bis heute.

Dirigent Boris Böhmann begann seine Karriere am heimatlichen Dom zu Worms, wurde nach seinem Studium Chordirektor der päpstlichen Basilika St. Marien zu Kevelaer, war bis 2007 im Komitee des deutschen Chorverbandes und ist seit 2003 Domkapellmeister und Leiter der Domsingschule am Freiburger Münster. Mit dem ehemaligen Regensburger Hochschuldozenten für künstlerisches Orgelspiel und Improvisation, Prof. Norbert Düchtel, sitzt dazu noch ein "Meister seines Faches" an der Königin der Instrumente. Wenn am Dienstag ab 18 Uhr "Geistliche Abendmusik im Haller-Jahr" auf dem Programm steht, liegt den Zuhörern die ganze Welt der Chormusik von Orlando di Lasso bis Stanford offen, denn der Eintritt zu diesem Konzerthöhepunkt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.