Musical-Melodien zum Mauerfall

Unter Leitung von Dirigent Stefan Neger gab das Nachwuchsorchester der Jugendblaskapelle Nabburg zum 25. Jahrestag des Mauerfalls ein Konzert in Bad Elster. Bild: bph
Lokales
Nabburg
15.11.2014
1
0

Die zweitägige Fahrt ins Vogtland nutzten die Musiker der Jugendblaskapelle für Proben und gemeinsame Unternehmungen. Bei einem Konzert in Bad Elster erinnerte das Nachwuchsorchester an ein besonderes Datum.

Die Zielsetzung des Vorsitzenden Joseph Ferstl war zunächst eine andere: "Der Aufenthalt im Vogtland soll zum Einen eine Anerkennung für den Abschluss der musikalischen Grundausbildung sein und zum Anderen die Eingliederung der jungen Musiker in die nächst höhere Orchesterformation fördern". Das Nachwuchsorchester brach zusammen mit den Jüngsten des Vereins aus der Bläserklasse 2012 auf in die Erlebniswelt des Instrumentenbaus nach Markneukirchen im Vogtland. Aufgeteilt in die Gruppen "Holz" und "Blech" besuchten sie zwei Meisterwerkstätten und renommierte Firmen des Blasinstrumenten-Baus. Bei einer ausführlichen Betriebstour erfuhren die Jungmusiker alles, was sie schon immer über ihr Instrument wissen wollten.

Weiter ging es nach Klingental zur Skisprung-Großschanze "Vogtland Arena". Oben angekommen, eröffnete sich ein imposanter Panoramablick von der Aussichtsplattform. Im Auslauf haben bereits die Vorbereitungen für das bevorstehende Weltcup-Opening der Skispringer begonnen. Dazu werden insgesamt etwa 3000 Kubikmeter Kunstschnee gebraucht.

Am späten Nachmittag bezogen die Teilnehmer ihr Quartier in der Jugendherberge "Alte Feuerwache" in Plauen. Noch vor dem Abendessen ging es ans gemeinsame Musizieren. Im Gepäck hatte Dirigent Stefan Neger zwei Notenkisten mit ausgewählter Literatur. Während das Nachwuchsorchester probte, widmeten sich die Jüngsten unter Betreuung der Mitglieder-Sprecherinnen diversen Brett- und Kartenspielen. Nach einem ausgiebigen Abendessen setzte sich das gemütliche Beisammensein noch lange fort.

Viel Applaus

Am nächsten Tag stand für das Nachwuchsorchester die Generalprobe auf dem Programm. Auch die Bläserklasse war nicht ohne Instrumente auf Reisen gegangen und nutzte die Zeit bis zum Mittagessen, um unter Anleitung von Melanie Ferstl Lieder für den Martinszug einzuüben. Anschließend ging es in die Halle nach Bad Elster, wo das Nachwuchsorchester der JBKN aus Anlass des 25. Jahrestages des Mauerfalls ein Konzert gab. Der Programmschwerpunkt lag auf Musical-Melodien aus aller Welt. Von über 200 Urlaubern und Kurgästen ernteten die jungen Musiker viel Applaus.

"Das gemeinsame Wochenende hat das Orchester gut zusammengeschweißt und neue Freundschaften ins Leben gerufen", freute sich Stefan Neger, der als Dirigent des Nachwuchsorchesters auch weiß, wie wichtig ein guter Zusammenhalt für das gemeinsame Musizieren ist. Ab sofort konzentriert sich nun die Probenarbeit auf das adventliche Liedgut und die Orchesterwerke, welche die Besetzung beim Neujahrskonzert am 3. Januar präsentieren wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.