Nabburger Fußballfrauen gewinnen 4:1 gegen Club II
Den dritten Platz gefestigt

Lokales
Nabburg
19.05.2015
0
0
(wbi) Am 20. Spieltag in der Fußball Landesliga-Nord empfingen die Frauen des TV 1880 Nabburg die Mannschaft des 1. FC Nürnberg II. Um den dritten Tabellenplatz zu halten, war ein Sieg der Nabburger zwingend erforderlich. Und der gelang auch recht deutlich mit 4:1.

Zunächst auf Augenhöhe

Zu Beginn der Partie waren beide Teams auf Augenhöhe und spielten sich einige Chancen heraus. Auffällig war jedoch, dass der TV Nabburg besonders im Mittelfeld nicht aggressiv genug zum Ball ging, somit zwischenzeitlich keinen Druck nach vorne aufbauen konnte und dadurch in der Abwehr Probleme bekam.

Diese Phase nutzte der 1. FC Nürnberg II und erzielte in der 22. Minute nach einem schönen Spielzug durch Christina Wagner die 1:0-Führung.

Der TV 1880 Nabburg legte nun zu und kam in der 40. Minute durch Vroni Bauer zum wichtigen 1:1-Ausgleich. Tanja Stahl setzte sich im Strafraum durch und legte den Ball nach außen auf Kathi Tenschert. Von der Außenlinie bediente sie die mitgelaufene Vroni Bauer, welche nur noch einschieben musste.

Nach der Halbzeit übernahmen die Nabburgerinnen das Kommando und kontrollierten das Spielgeschehen. In der 67. Minute erzielt Tanja Stahl nach einem weiten Pass von Lisa Neubauer die 2:1-Führung. Der TV 1880 Nabburg spielte weiterhin druckvoll nach vorne. In der 71. und 78. Minute machte Sabrina Schramm mit einem Doppelpack alles klar. Über das gesamte Spiel gesehen dominierte der TV Nabburg die Partie und gewann verdient mit 4:1.

Somit war der dritte Tabellenplatz in der Landesliga Nord zwar verteidigt, aber die Spielerinnen trauerten den verschenkten Auswärtspunkten nach, denn es wäre durchaus auch die Qualifikation zur Bayernliga machbar gewesen. Wie stark Nabburg wirklich ist, müssen sie am Samstag beim Zweiten in Frickenhausen bei Würzburg zeigen, bevor man am letzten Spieltag den Meister aus Leerstetten empfängt.

Auch "Zweite" jubelt

Auch die Frauen II jubelten: Der Klassenerhalt in der Bezirksliga Nord ist gesichert. Obwohl beim Nachbarn FC OVI-Teunz der Ausgleich von Eva Theierl nicht reichte und die Nabburgerinnen mit 1:2 verloren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.