Nabburgerinnen verlassen nach Sieg Abstiegsränge
TV-Damen retten 1:0 über die Zeit

Sabrina Zitzmann (links) Stella-Salina Hofmann im Zweikampf mit Spielerinnen des 1. FC Nürnberg. Knapp mit 1:0 siegte der TV Nabburg am Ende und hat damit etwas Luft im Abstiegskampf. Bild: ham
Lokales
Nabburg
12.10.2015
11
0
Am 6. Spieltag empfingen die Damen des TV Nabburg in der Fußball-Landesliga Nord den Tabellennachbarn 1. FC Nürnberg II. Um die Abstiegsplätze zu verlassen, mussten beide Teams einen Sieg einfahren.

Zum ersten Mal in dieser Saison konnte Trainer Josef Mutzbauer auf seinen Stammkader zurückgreifen. Die Partie war von Beginn an sehr ausgeglichen. Doch besonders im Mittelfeld dominierte der TV Nabburg mit zunehmender Zeit das Spiel, sodass es einige gute Torchancen gab. Die Abschlussschwäche der Nabburgerinnen war aber wieder eklatant. Jedoch stand diesmal die Defensive um Abwehrchefin Franzi Schärtl sicher und ließ in der ersten Halbzeit keine Möglichkeiten für den Gegner aus Nürnberg zu.

Kurz nach der Halbzeit erzielte Antje Scholz in der 47. Spielminute nach einer Ecke durch Kathi Tenschert die 1:0-Führung. Dieses Ergebnis versuchten die Nabburgerinnen zu verwalten. Nach einem Freistoß für die Nürnbergerinnen konnte die Nabburger Torfrau den Ball nur zum Pfosten ablenken, den Nachschuss kratzte die stark aufspielende Antje Scholz gerade noch von der Linie. Durch diese Großchance aufgeweckt, spielte Nabburg wieder mehr nach vorne.

Ein Distanzschuss von Kathi Süss und Sabrina Zitzmann, die im Fünf-Meter-Raum am Ball vorbeirutschte, belebten das Angriffsspiel. Ein weiterer Treffer gelang den Nabburgerinnen nicht mehr. Nürnberg machte in der Schlussphase einen müden Eindruck.

Somit rettete der TV das 1:0 über die Zeit und entfernte sich damit von den Abstiegsplätzen.

Eine saftige Klatsche kassierte die zweite Mannschaft der SG Weidenthal/Nabburg beim Tabellenführer in Auerbach. Mit 9:0 wurden die Mädels der SG nach Hause geschickt. Nach einem tollen Saisonstart muss die Spielgemeinschaft wieder Gas geben, um nicht auf einen Abstiegsplatz zu rutschen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.