Nachwuchsgarden zeigen ihr Können im Seniorenheim

Nachwuchsgarden zeigen ihr Können im Seniorenheim (jua) "Stulln, schluck auf!", so lautet der Gaudi-Ruf der Stullner Faschingsgesellschaft. Die Bewohner des BRK-Seniorenheimes "Arche Noah" konnten sich selbst von den festen Stimmen der Kinder- und Jugendgarde überzeugen und folgten ihrem Aufruf mit einzustimmen. Elf "Indianerinnen" inklusive Marterpfahl sowie elf Gardemädchen und eine Abordnung des Hofstaates nahmen die Zuschauer mit in den Bann der fünften Jahreszeit. Das Kinderprinzenpaar Sandra I. un
Lokales
Nabburg
07.02.2015
4
0
"Stulln, schluck auf!", so lautet der Gaudi-Ruf der Stullner Faschingsgesellschaft. Die Bewohner des BRK-Seniorenheimes "Arche Noah" konnten sich selbst von den festen Stimmen der Kinder- und Jugendgarde überzeugen und folgten ihrem Aufruf mit einzustimmen. Elf "Indianerinnen" inklusive Marterpfahl sowie elf Gardemädchen und eine Abordnung des Hofstaates nahmen die Zuschauer mit in den Bann der fünften Jahreszeit. Das Kinderprinzenpaar Sandra I. und Enrico I. schwang gekonnt das Tanzbein und freute sich riesig über den anschließenden Beifall. Insgesamt 22 Auftritte im gesamten Landkreis verlangen während des Faschings viel Disziplin und Durchhaltevermögen. Da kommt eine kleine Pause, so wie abschließend im Seniorenheim, mit Krapfen und Getränken nicht ungelegen. Der Besuch der Faschingsgesellschaft Nabburg steht nächste Woche an, berichtete Heimleiterin Andrea Birzer, die mit ihrem Team einen unterhaltsamen Nachmittag gestaltet hatte. Bild: jua
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.