Neue Mauer für Angelus

Der schmiedeeiserne Eingang zum Kindergartengelände ist beseitigt, die Mauer an der Regensburger Straße wurde komplett durchgezogen (heller Mauerteil). Ambros Galli vom zuständigen Bauunternehmen Schönberger ist noch damit beschäftigt, die 40 Meter lange Mauer neu zu verfugen, dann sind die Arbeiten abgeschlossen. Bild: Dobler
Lokales
Nabburg
16.09.2015
3
0

Deutlich verändert hat sich in dieser Woche der Eingang zum Kindergarten St. Angelus von der Regensburger Straße her. Es gibt ihn nämlich nicht mehr.

Geraume Zeit waren Männer der Tännesberger Baufirma Schönberger damit beschäftigt, das schmiedeeiserne Tor, das zur Hauptstraße hin als Blickfang und Eingang diente, auszubauen den Eingang zuzumauern und den unteren Teil des Treppenaufgang dahinter zu beseitigen. "Dieser Aufgang war eine Gefahrenquelle", berichtete Kirchenpfleger Hans Pamler, "die Mauern haben sich links und rechts geneigt". Die Situation war nicht mehr zu reparieren - und wenn, dann nur unter immensen Kosten.

25 000 Euro Kosten

Das Ingenieur-Büro Bräutigam hat dies statisch untersucht und die Bauleitung übernommen. Zusammen mit der Stadt Nabburg ist sich Pfarrer Hannes Lorenz sicher, die dafür veranschlagten 25 000 Euro schultern zu können, wie er kürzlich im Pfarrbrief geschrieben hat. Im selben Zug wird auch die Friedhofsmauer in Brudersdorf ausgebessert, was zudem 5000 Euro kosten wird.

So wurde das Tor ausgehängt und der Eingang dicht gemacht. Das Tor liegt derzeit auf dem Grundstück und soll dem Vernehmen nach ins Stadtmuseum kommen. Es erinnert nämlich auch daran, dass St. Angelus einmal ein Krankenhaus war.

Der aktuelle Eingang zum Kindergarten ist an der Bergstraße. "Der alte Zugang zum Grundstück von der Regensburger Straße aus wurde eigentlich schon länger nicht mehr genutzt", wusste Pamler.

Entlang der Regensburger Straße hat die Grundstücksmauer viel Nachbesserungsbedarf. Ambros Galli von Schönberger-Bau ist derzeit noch damit beschäftigt, die 40 Meter lange Mauer zu verfugen. Die Arbeit sollte in den nächsten Tagen beendet sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.