Raiffeisenbank stellt neuen Landkreis-Kalender vor
Ein Jahr auf zwölf Fotos

Raiffeisen-Vorstand Bernhard Werner (sitzend, Zweiter von rechts) stellte zusammen mit seinen Vorstandskollegen, Landrat Thomas Ebeling (sitzend, Zweiter von links) und Günter Moser (rechts) den neuen Kalender vor. Bild: Tietz
Lokales
Nabburg
09.12.2014
0
0
Die schönsten Flecken des Landkreises auf zwölf Seiten: Ab heute gibt es wieder den Kalender der Volks- und Raiffeisenbanken im Landkreis Schwandorf. In seiner 28. Auflage bildet er reizvolle Orte und eindrucksvolle Motive von Schönsee bis Nittenau ab. Die Fotos wurden zum zweiten Mal bei einem von der Bank ausgelobten Wettbewerb ausgewählt. Insgesamt 77 Motive lagen der Jury zur Entscheidung vor. Besonders freute sich Bernhard Werner, Vorstand der Raiffeisenbank im Naabtal, bei der Präsentation darüber, dass sich viele Schüler am Wettbewerb beteiligt hatten.

"Fotografieren lernen ist Sehen lernen": Dieses Zitat beinhaltete für den Bankvorstand viel Wahrheit: "Wie oft gehen wir - in Gedanken vertieft - durch unsere Städte und durch die Natur und achten gar nicht darauf, wie schön es bei uns ist." Deshalb sei es umso erfreulicher, wenn sich junge Menschen für Fotografie interessieren und einen Blick für das Detail entwickeln.

Landrat Thomas Ebeling bezeichnete den Kalender als "exzellente Visitenkarte des Landkreises Schwandorf". Daran sei ersichtlich, wie viele schöne Flecken der Kreis bietet. Bei jeder Auflage des Raiffeisen-Kalenders federführend dabei ist Günter Moser. Er steuerte in diesem Jahr wieder die Begleittexte zu den Fotos bei und freute sich - wie sein Vorredner Bernhard Werner - darüber, dass besonders junge Menschen motiviert worden seien, sich umzusehen und passende Motive zu finden. Den Druck des Kalenders hat - wie bereits in den vergangenen Jahren - der Buch- und Kunstverlag Oberpfalz übernommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.