Realschüler messen sich mit tschechischen Freunden
Sport verbindet

Zwischen deutschen und tschechischen Schülern ist eine Freundschaft entstanden, bei der bei allem sportlichen Ehrgeiz die Fairness dominiert.
Lokales
Nabburg
02.05.2015
0
0
Die Schüler des Wahlfaches Tschechisch der Naabtal-Realschule trafen sich mit der Partnerschule in Horsovský Týn zu einem Sport- und Projekttag. Die Jugendlichen kennen sich gut von gemeinsamen Unternehmungen, wie beispielsweise dem Schullandheimaufenthalt im Herbst, und halten über neue Medien regen Kontakt. So verwunderte es nicht, dass sich die Deutschen in Tschechien sofort heimisch fühlten.

Anschließend stellten die Schüler ihre sportlichen Leistungen bei einem Freundschaftsturnier unter Beweis. Auch wenn jede Schule den Pokal für sich gewinnen wollte, stand doch das gemeinsame Erleben im Vordergrund. So spielten die deutschen und tschechischen Fußballer, angefeuert von ihren Mitschülern und zu besten Leistungen animiert, äußerst fair und kooperativ.

Da Sport bekanntlich hungrig und durstig macht, wurde ein typisch tschechisches Mittagessen gereicht. Anschließend wollten die Jugendlichen die Ergebnisse der Projektarbeit der letzten Wochen ihren tschechischen Freunden präsentieren. Denn sowohl die deutschen als auch die tschechischen Schüler hatten sich intensiv mit den Themen "Sport und gesunde Ernährung" befasst. Besonders lobten die begleitenden Lehrkräfte Lucie Klarova, Elisabeth Schneider und Johannes Doleschal, dass die Schüler ihre Arbeiten größtenteils bilingual präsentierten.

Die Jugendlichen hatten sich größte Mühe gegeben und sogar kleine Filme gedreht, so dass ein gelungenes länderübergreifendes Medienprodukt entwickelt wurde. Diese internationale Aufarbeitung freute besonders Schulleiterin Hannelore Reil-Heining.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.