Richtfest im Freilandmuseum - Bezirk Oberpfalz investiert 1,36 Millionen Euro
Bauhof auf Weg der Vollendung

Nabburg
12.07.2013
0
0

Der sogenannte Bauhof im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen erlebte sein Richtfest, zu dem sich Bezirks-, Land- und Kreisräte eingefunden hatten. Ihr Ausharren in der Hitze wurde mit einem deftigen Büfett der neuen Brotzeitstüberl-Wirtin Maria Karl belohnt. "Wir sind mit dem Bau gut im Zeitrahmen", freute sich Bezirkstagspräsident Franz Löffler bei der Feier.

Löffler wies auch darauf hin, dass nicht nur der Bauhof am Entstehen sei, sondern gleich daneben schon erste Arbeiten an einer Handwerkerhalle ausgeführt würden. "Wenn alles nach Plan läuft, werden Bauhof und Handwerkerhalle bis Anfang nächsten Jahres fertig sein," kündigte der Bezirkstagspräsident an.

Für die Mitarbeiter

Der Bauhof wird eher den Mitarbeitern des Museums dienen als den Besuchern. In dem neuen Gebäude ist Platz für den Fuhrpark, für Lagerräume für Baumaterialien, sowie für die Aufenthalts- und Sanitärräume der Museumshandwerker. Die bisherigen Räume im "Walddepot" entsprachen nicht mehr zeitgemäßen Standards.

Die ebenfalls geplante Handwerkerhalle soll hingegen ein Anziehungspunkt für die Museumsgäste werden, wenn dort alte Handwerkstechniken gezeigt werden.

Wie Franz Löffler vorrechnete, belaufen sich die veranschlagten Kosten des Projekts auf 1,36 Millionen Euro - wobei 806 000 Euro für den Bauhof anfallen und 553 000 Euro für die Handwerkerhalle.

"Seit der Eröffnung des Museums vor 27 Jahren wurde nicht mehr so viel gebaut und investiert wie in den letzten drei Jahren", versicherte der Bezirkstagspräsident und lenkte den Blick in diesem Zusammenhang auch auf das neue Zentral- und Schaudepot, das vor elf Monaten eröffnet wurde.

Zimmerermeister Christian Kraus aus Teunz sprach schließlich den Richtspruch, der die Feier krönte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2013 (11207)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.