Schmidt-Haus macht Kinder zu Künstlern

Lokales
Nabburg
16.10.2014
0
0
"Die Geschichte von den Farben", "Mosaik aus Papier und mehr", "Action Painting" und "Carpe Diem! - Wenn Kinder im Schmidt-Haus den Spuren des Künstlers Karl Schmidt-Wolfratshausen folgen, in die Zusammenhänge des Farbkreises eintauchen, Impressionismus und Expressionismus mittels seiner Mosaike kennenlernen oder anhand des überdimensionalen "Puzzles" die malerischen Details der Hausfassade genau unter die Lupe nehmen, dann bleibt Kunst(-geschichte) keine trockene Angelegenheit mehr.

Beginnend am Sonntag, 26. Oktober, und fortgesetzt am 2., 9. und 16. November können kleine Künstler mit den Kursleiterinnen Christa Haubelt-Schlosser und Gudrun Vogt neben den Kunst-Geschichten farbenfrohe Kartoffeldrucke kreieren, sich in "Farbtupfer" und "Fundstücke"-Mosaiken ausprobieren, sehen, was passiert, wenn Farbe vom Pinsel auf den Malgrund tropft, mit Kugeln darüber rollt, aus der Tube spritzt bzw. direkt mit der Hand abgedruckt wird, oder ihre Sternzeichen in kunstvolle Kratzbilder übertragen.

Die Kurse sind für Kinder von fünf bis zehn Jahren geeignet und dauern jeweils von 15 bis 17 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 4,50 Euro pro Kind zuzüglich 0,50 Euro Eintritt für Kinder ab sechs Jahren. Mitzubringen sind ein Malkittel oder ein altes T-Shirt. Informationen sind erhältlich und Anmeldungen möglich unter Telefon 09433/ 204639.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.