Schüler befassen sich mit "Vogel des Jahres" - Umweltstation am Gymnasium zu Gast
Nicht schlecht, Herr Grünspecht!

Die Schüler des JAS-Gymnasiums konnten sich persönlich davon überzeugen, dass der farbenprächtige Grünspecht seinem Namen alle Ehre macht. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
01.12.2014
1
0
Er ist einer unserer farbenprächtigsten heimischen Vögel und er ist besonders gut an seinen Lebensraum angepasst. Die Rede ist vom Grünspecht, dem "Vogel des Jahres 2014". Um diesen den Schülern der sechsten Jahrgangsstufe näher zu bringen, besuchten Mitarbeiterinnen der "Vogel- und Umweltstation Regenstauf" auf Initiative von Studienrätin Sabine Singer das Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium in Nabburg .

In dem Referat wurden zunächst die heimischen Specht-Arten genauer vorgestellt. Die Kinder staunten nicht schlecht, wie viele unterschiedliche es gibt. Ist das nun ein Buntspecht, Grauspecht, Grünspecht, Schwarzspecht oder gar der berühmte "Wendehals"? Sodann gab es viel Wissenswertes zum Verhalten und zur Lebensweise des Grünspechts zu erfahren.

Die beiden Referentinnen, Melissa Kellner und Claudia Hoffmann, machten diese Fülle an Informationen auch durch altersgerechtes Anschauungsmaterial begreifbar. So kamen zum Beispiel viel Federmaterial und als Highlight ein ausgestopfter Grünspecht zum Einsatz. Zum Abschluss des einstündigen Vortrages standen der Tier- und Naturschutz auf dem Programm. Die Schüler der sechsten Klassen zeigten mit ihren Beiträgen, dass sie sich für dieses wichtige Thema sehr stark interessieren. Auch der lang anhaltende Beifall für die beiden Referentinnen bewies das.

Aus der Sicht der Umweltstation blieb zu hoffen, dass die Schüler aus dieser besonderen Schulstunde mitnehmen, welchen Beitrag jeder Einzelne leisten kann, um den Lebensraum nicht nur des Grünspechtes zu schützen und zu erhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.