Schwimmen mit Musik

Lokales
Nabburg
10.08.2015
2
0

Dieser Sommer weckt Begierden, im Freibad Perschen zum Beispiel die 100 000-Besucher-Schallmauer zu durchbrechen. Der 15. August soll noch mal einen Schub bringen.

Am Feiertag ist das Bad bis 22 Uhr geöffnet und bietet ab 18 Uhr neben Badevergnügen Musik von den "Kills Pistols". Die Gruppe - vier Männer und eine Frau - ist aus der Nabburger Jugendblaskapelle entstanden. Die Band wird aber nicht auf einer Bühne ihr Repertoire runterspielen, sondern um die Becken ziehen. Nach den Worten von Bürgermeister Armin Schärtl bei einem Pressegespräch im Rathaus sorgt die Gruppe ganz zwanglos für Stimmung. Martina Klose, Ansprechpartnerin für Tourismus und Freizeit bei der Stadt, kann sich durchaus vorstellen, dass "Kills Pistols" auch mal auf dem Sprungturm steht und Musik macht.

Um 18 Uhr rückt die Band an, dann haben die Teilnehmer am Aqua Zumba (Beginn 17 Uhr) sicher eine Verschnaufpause verdient. Aqua Zumba, vom Jugendtreff angestoßen, ist inzwischen genauso ein Beckenfüller wie dienstags und donnerstags das Aqua-Fitness. Barbara Wagner wartet am 15. August im Schwimmerbecken auf Wasserratten. Sie beginnt um 19 Uhr mit den Übungen. Das Gasthaus "Zum Wiesenbacher" erweitert sein kulinarisches Angebot und lässt den Garten ebenfalls bis 22 Uhr auf. Zu zahlen, so der Bürgermeister, ist an diesem Abend der übliche Eintrittspreis fürs Freibad. Er spricht dem Personal um Bademeister Norbert Wurmstein ein dickes Lob aus. Auch bei dem jetzt täglich herrschenden Massenbetrieb sei die Anlage bestens gepflegt und alle Sanitäreinrichtungen ebenfalls tip top. Besucher aus den Landkreisen Amberg-Sulzbach und Neustadt/ Waldnaab würden das ebenso zu schätzen wissen wie Ortsansässige und Urlauber.

Mit 83 000 Gästen am vergangenen Donnerstagmorgen ist der Jahreswert von 67 000 2014 bereits deutlich übertroffen. 100 000 sind das ambitionierte Ziel. Der Aktionstag am 15. August ist nicht das einzige Erlebnisangebot für diese Saison. Die Saunanächte am 4., 5, und 6. September, von 21 Uhr bis Mitternacht, bringen die Besucher bei vielleicht niedrigeren Temperaturen als jetzt ins Schwitzen.

Nach der finnischen Sauna mit halbstündlichen Aufgüssen darf sich im Erlebnisbecken hüllelos abgekühlt werden. Begrüßungsdrink und Snack sind im Preis von 18 Euro ebenfalls enthalten. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 20 begrenzt. Eintrittskarten verkauft die Freibadkasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.