Siegesserie an den grünen Platten

Lokales
Nabburg
19.11.2015
0
0

Weiter auf einer Erfolgswelle schwimmen die Nabburger Tischtennisspieler. In sieben Partien gingen sie fünfmal als Sieger von den Tischen.

(tob) Die Herren I empfingen den SV Neukirchen II zum Topspiel in der 3. Bezirksliga. In den Eingangsdoppeln feierten Kriz/Broulim und Kemptner/Brabec unerwartet klare Siege, während sich Spitzer/Fischer hauchdünn mit 11:13 im fünften Satz dem Spitzenduo des SV geschlagen geben mussten. Danach verflachte aber überraschend schnell die Spannung, denn zu dominant präsentierten sich die TV-Akteure in den Einzeln.

Die Gäste konnten sich nur noch einmal durchsetzen, so dass nach zwei Stunden Spielzeit der ungefährdete 9:2-Erfolg für die Herren I feststand. Die Punkte im Einzel holten Lubomir Kriz (2), Lubos Broulim (2), Alois Spitzer, Stefan Fischer und Markus Kemptner.

Stark ersatzgeschwächt - ohne vier Stammspieler - traten die SF Bruck II gegen die Herren III an. Die Nabburger nutzten diese Chance und holten sich mit einem deutlichen 9:1-Sieg zwei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Die Punkte erzielten Lorenz/Landgraf, Uhr/Brabec, Anton Schopper (2), Andreas Lorenz, Thomas Eckl, Thomas Landgraf, Tobias Uhr und Martin Brabec.

Sieg im Spitzenspiel

Die Frage nach dem besten Team in der 4. Kreisliga ist geklärt. Im Duell der beiden Spitzenreiter behielten die Herren IV mit 9:7 gegen den TSV Detag Wernberg IV die Oberhand. In einer hart umkämpften Partie avancierten nach dreieinhalbstündiger Spielzeit Hans Pamler und Thomas Lipp zu den Matchwinnern. Mit je zwei Einzelsiegen und zwei gemeinsam gewonnenen Doppeln sammelten sie allein sechs Punkte. Steg/Fischer, Mario Steg und Josef Fischer erzielten die übrigen Nabburger Zähler.

Einen Sieg und eine Niederlage war die Ausbeute der Herren VI bei ihrem Doppelstart. Gegen die junge Mannschaft des TSV Klardorf III spielten die Nabburger ihre ganze Routine aus und erkämpften sich einen knappen 8:5-Erfolg. Alexander Rösch war dabei mit drei Einzelsiegen der Mann des Spiels aus Nabburger Sicht. Tatkräftig unterstützt wurde er von seinen Mannschaftskameraden, die alle zum Erfolg beitrugen. Die weiteren Punkte erzielten Haug/Jambor, Josef Lorenz (2), Wolfgang Haug und Bernhard Jambor.

Nicht ganz so gut lief es dagegen für die Herren VI beim ASV Burglengenfeld V. Nach einem 1:1 in den Doppeln wurde die Nabburger in der ersten Einzelrunde kalt erwischt und verloren alle vier Begegnungen. Zwar konnten anschließend Alexander Rösch, Wolfgang Haug und Josef Lorenz mit drei Siegen auf 4:5 verkürzen, doch nach dem Verlust weiterer drei Partien stand die 4:8-Auswärtsniederlage fest. Den Punkt im Doppel gewannen Haug/Jambor.

Der eigenwillige Spielplan führte dazu, dass die Jungen I in ihrem dritten Saisonspiel bereits zum zweiten Mal auf den TSV Detag Wernberg II trafen. Mit einem 8:4-Sieg bestätigten sie den Erfolg aus dem ersten Duell. Pucher/Krös, Max Pucher (3), Tim Ficht (2), Julian Krös und Lukas Bibernell punkteten für den TV. Mit nunmehr 6:0 Punkten verdrängten die Jungen I den ebenfalls noch unbesiegten TSV Stulln von der Tabellenspitze der 1. Kreisliga.

Pleite gegen Wackersdorf

Die Jungen III unterlagen dem haushohen Meisterschaftsfavoriten TV Wackersdorf IV mit 2:8, können aber im Vergleich zum Hinspiel (0:8, 0:24 Sätze) eine erhebliche Leistungssteigerung verzeichnen. Die Punkte für Nabburg holten Robin Prüll und Philipp Pindl.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.