Spaß dominiert in der Schule

Lokales
Nabburg
15.06.2015
2
0

Vor 40 Jahren rief die Naabtal-Realschule den SMV-Tag ins Leben. Zu diesem Jubiläum kamen am Samstag bei sommerlicher Hitze Hunderte von Besuchern. Das Programm enthielt auch Attraktionen, die sich bisher noch nicht im Angebot befanden.

Die einstige Idee von Lehrkraft Irmentraud Ehrenreich hatte ein besonderes Ziel. Sie dachte an sozial Bedürftige, die den Erlös aus der Schulveranstaltung erhalten sollten. Dieser eingeschlagene Weg hat sich nun bis zum Jahr 2015 fortgesetzt.

Lehrer und Organisator Matthias Bösl stellte ein vielfältiges Programm für Jung und Alt zusammen. 770 Schüler und 65 Lehrkräfte halfen am Samstag zusammen, diesen Tag unter dem Motto "Schüler für Schüler, Schüler für Eltern" zu einem Höhepunkt des Schuljahres werden zu lassen. Schon am Vormittag begrüßte Schulleiterin Hannelore Reil-Heining die ersten Besucher in der Aula. Die Bigband unter der Leitung von Musiklehrer Johannes Doleschal leitete den musikalischen Part ein.

Man musste den Programmablauf schon genau studieren, damit bis zum Ende um 15 Uhr alle Etappen absolviert werden konnten. Auf der "Showbühne" in der Aula gab es so manch lustige Einlage - sei es in der Comedy Show der 9e, in der Moderation der 9c oder im Auftritt der "Germany's next Flopmodels" der 8f. Ins Schwitzen kamen die Mitspieler auf dem Sportplatz. Bobbycarrennen oder Torwandschießen erforderten schon auch eine gewisse Geschicklichkeit. Die "Landwirte" (8c), die mit ihrem Mini-Traktor unter vielen Hindernissen Wasser einfahren sollten, hätten sich vielleicht lieber in den gefüllten Bottichen abgekühlt.

Etwas angenehmer verhielt es sich in den Innenräumen des Schulgebäudes. In fast allen Klassenzimmern tat sich was. So wurden eine Kreativwerkstatt, ein Raum der Experimente, ein Fotostudio, die Herstellung von Gummibärchen oder eine Bilderausstellung von Nabburg-Künstlern angeboten. Erstmals war die Handwerkerinnung, vertreten durch verschiedene Berufszweige, für Gespräche zur Berufswahl vor Ort.

Von Ball zu Ball stieg die Euphorie der "Lebendkicker" in der Sporthalle. Wer sich für das Kistenklettern entschied, durfte auf keinen Fall Höhenangst mitbringen. Im Innenhof luden der Duft von Steaks und Bratwürsten, sowie das Spiel der Blaskapelle Nabburg, darunter viele ehemalige Realschüler, zum Verweilen am Mittagstisch ein. Vor allem die Auswahl der Desserts war da äußerst schwierig: 150 verschiedene Kuchen, gebacken von Elternbeirat und Schülereltern, waren aufgetischt. Wer den Erlös aus diesem SMV-Tag erhält, wird erst noch nach Bedarf entschieden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.