Stadt gibt grünes Licht für Materialkäufe der Feuerwehren
Für die Schlagkraft

Lokales
Nabburg
09.05.2015
1
0
Über 14 000 Euro gibt die Stadt heuer aus, um Ausrüstungsgegenstände für ihre vier Feuerwehren zu kaufen. Die Beschlüsse fasste der Stadtrat am Dienstag. Es gab jeweils zwei Gegenstimmen von Josef Fischer (ABU) und Frank Zeitler (CSU). Ihr Argument wie beim Waldfriedhof: Die Stadt verfügt noch über keinen Haushaltsplan für das Jahr 2015. Material, das für alle vier Wehren bestimmt ist, kauft die Stadt für 8136 Euro bei der Firma Brusky in Wernberg-Köblitz. Darüber hinaus sagte sie zu, Kosten für Käufe der Feuerwehren in Eigenregie zu übernehmen. Die Feuerwehr Nabburg darf Teile für 3980 Euro beschaffen, die Feuerwehr Diendorf für 811 Euro, die Feuerwehr Neusath für 750 Euro und die Feuerwehr Brudersdorf für 620 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.