Stadtrat mit umfangreichem Programm

Lokales
Nabburg
29.10.2014
0
0
Eine umfangreiche Tagesordnung hat der Stadtrat bei seiner Sitzung am Dienstag, 4. November, um 18 Uhr zu bewältigen. Nach der Genehmigung der Niederschrift der vergangenen Sitzung und Bekanntgaben beleuchtet das beauftragte Ingenieurbüro die Instandsetzung oder Teilerneuerung des Halsgrabenstegs, bevor das Gremium einen entsprechenden Beschluss fasst.

Weiter geht es mit der Vorstellung des Sanierungskonzeptes für das Obertor 13 und Auftragsvergaben für Putz- und Malerarbeiten, Gerüstbau, Schreinerarbeiten, Heizung sowie Sanitär- und Lüftungsarbeiten. Die Auftragsvergabe für die Erneuerung des Schutzzaunes um den Waldfriedhof, die Aufstellung für das Städtebauförderungsprogramm sowie die Endabrechnungen für den Ausbau der Rings- und der Lindenstraße stehen als nächstes auf der Tagesordnung der Stadtratssitzung. Schließlich berät das Gremium noch über den Beitritt der Stadt zum "Zweckverband interkommunale Klärschlammtrocknung".

Weitere Punkte der Zusammenkunft sind die interkommunale Zusammenarbeit mit der Gemeinde Altendorf im Zuge des Breitbandausbaus, die Vergabe der Bodenuntersuchungen für den Anschluss an die Abwasseranlage in den Ortsteilen Namsenbach, Haindorf und Windpaißing sowie der Kauf von Klassenzimmermöbeln für die Grundschule. Nach Wünschen und Anfragen wird die Sitzung mit dem nichtöffentlichen Teil fortgesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.