Statiker hilft beim Anlagenbau im Mint-Unterricht
Sichere Stützen

Der Fachmann weiß, worauf es ankommt. Somit profitierten die Schüler vom Besuch des Statikers Ernst Bräutigam. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
02.05.2015
2
0
Für die Realschüler der sechsten Klasse findet im Mint-Unterricht (Mint = Mathematik, Informatik, Natur, Technik) im Augenblick ein besonderes Projekt statt. 60 Schüler bauen in Kleingruppen Kugelbahnen aus Pappe und Papier. Sie erhielten von ihren Lehrkräften wenige Vorgaben zur Größe und Ausstattung der Bahnen. Ansonsten sind der Phantasie der einzelnen Gruppen keine Grenzen gesetzt. Eine besondere Herausforderung stellt die Planung und Konstruktion der Stützpfeiler dar. Damit diese möglichst stabil werden, bekamen die Jugendlichen fachkundigen Besuch. Der Bauingenieur und Statiker Ernst Bräutigam aus Nabburg besichtigte die Bahnen und gab den Schülern hilfreiche Tipps in Bezug auf die Statik der Anlagen. Im Anschluss informierte er über die Aufgaben eines Bauingenieurs und stand noch für Fragen zur Verfügung. Bräutigam musste zum Beispiel beantworten, warum der schiefe Turm von Pisa steht, warum Hängebrücken einstürzen können, welche Funktion die Säulen in der Schulaula haben und ob er selber schon einmal ein Gebäude ganz aus Glas gebaut habe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.