Tiere machen Freude - Rückschau bei Schäferhundeverein
Hund als Hobby

In der Jahreshauptversammlung gab es eine Auszeichnung. Für zehnjährige Mitgliedschaft bekam Theresa Haas eine Urkunde vom Vorsitzenden Stefan Geitner. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
16.01.2015
7
0
Die Mitglieder des Schäferhundevereins machten bei der Jahreshauptversammlung einen Rückblick auf die verschiedenen Aktivitäten des Vereins im Jahr 2014. Die Hundefreunde trainierten fleißig mit ihren Hunden. So konnte zum Beispiel Adolf Bauer mit seinem Deutschen Schäferhund "Otto vom Mähntor" bei mehreren Prüfungen vorzügliche Ergebnisse erzielen, zum Beispiel auch auf Landesgruppen-Ebene (Nordbayern).

Weiter hielt der Schäferhundeverein Nabburg auch 2014 wieder für alle interessierten Hundehalter unterschiedlichster Rassen einen erfolgreichen Erziehungskurs mit Informationsveranstaltungen, Wandertag und Abschlussprüfung ab. Und schon fast traditionell trugen Mitglieder des Schäferhundevereins mit den "Nachtwachen" zum Gelingen des Mittelalterlichen Marktes bei.

In der Jahreshauptversammlung ehrte Stefan Geitner die Jugendliche Theresa Haas für zehnjährige Vereinszugehörigkeit und wünschte der Hundesportlerin weiterhin viel Freude und Erfolg mit ihrem "Freund auf vier Pfoten".

Diesen Spaß am Sport, gemeinsam mit den Hunden, will der Schäferhundeverein auch in diesem Jahr wieder in den Mittelpunkt stellen. Es ist jeder Hundehalter/-freund willkommen, sich am regelmäßig stattfindenden Training auf dem Übungsplatz bei der Josefikapelle in Nabburg zu informieren.

Auch in diesem Sommer ist zudem wieder ein mehrwöchiger Erziehungskurs geplant. Genaue Termine hierzu werden rechtzeitig noch bekannt gegeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.