Tödlicher Brand: Dekoration löst Feuer aus

Lokales
Nabburg
04.12.2015
4
0
Bei der Ursachenforschung nach dem tragischen Zimmerbrand, bei dem am Dienstagmittag ein achtjähriges Mädchen ums Leben kam, ist die Polizei einen großen Schritt vorangekommen. Sie geht inzwischen davon aus, dass ein technischer Defekt das Feuer auslöste. Er entstand höchstwahrscheinlich in einem elektrisch beleuchteten Miniatur-Zug mit Anhängern, der zur Weihnachtsdekoration am Fenster des Wohnzimmers stand.

Die Mutter der beiden im Haus befindlichen Kinder hielt sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in einem anderen Raum auf. Ihre Löschversuche scheiterten. Warum das Mädchen (8) und der Bub (6) ihrer Aufforderung, das Gebäude zu verlassen, nicht folgten, weiß die Polizei bislang nicht. Jedoch steht fest, dass die Frau aus dem Haus lief, um Hilfe zu holen - und dabei fiel fatalerweise die Eingangstüre ins Schloss, so dass sie erst nach dem gewaltsamen Eingriff eines Nachbarn zurückkehren konnte. Der Junge konnte in Sicherheit gebracht werden, seine Schwester allerdings nicht mehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.