Vorgeschmack auf Ostern

Ein "Grüß Gott" entbietet der Osterhase. Am Sonntag bestand Gelegenheit, einen Festtagsbotschafter für den eigenen Hauseingang zu erwerben.
Lokales
Nabburg
30.03.2015
6
0

Die Außentemperaturen luden am Sonntag nicht gerade zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Aber der Besuch des kunsthandwerklichen Ostermarktes in der Nordgauhalle weckte Frühlingsgefühle. 34 Aussteller trugen dazu bei.

Am Stand mit den Schoko-Früchten vor dem Halleneingang kam so mancher Genießer schon gleich zu Beginn der "Ostermarkttour" nicht ohne einen Einkauf vorbei. "Herzlich willkommen" stand auf den handgefertigten Holzschildern, die bunt bemalt Frühlingslaune verbreiteten. Dass Ostern vor der Tür steht, war nicht zu übersehen: Bunte Sträuße mit dekorativen Eiern, sei es aus Keramik, Holz, Glas oder gar aus Klöppelspitzen, ließen Traditionen hochleben. Hasen mit langen oder kurzen Ohren, bestehend aus Stoff, Filz, Pappe oder Schokolade, lockten Kinder und Erwachsene an. Osterkerzen, von Hand künstlerisch verziert, oder auch Ostertücher und -decken spornten zum Kauf an. Geschenke wie Schmuck aus verschiedenen Metallen oder ein Gutschein durften im Angebot für das Osternest der Lieben nicht fehlen.

Mitorganisatorin Bärbel Wiesenbacher, selbst Ausstellerin von exklusiven handgenähten Kissen und Stofftieren, war mit der Anzahl der Besucher vollauf zufrieden. Die Aussteller, welche aus dem gesamten Landkreis und darüber hinaus anreisten, konnten sich über viele Interessenten und Käufer freuen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.