Vorhang auf für die Musik

Rocky Verardo (vorne) und Ricardo Belli (alias Necker), ein Teil der "I Dolci Signori", kommen als "Il Duo Italiano" ins "Theatro". Bild: hfz
Lokales
Nabburg
27.08.2015
2
0

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, das abwechslungsreiche Programm mit Festen und Veranstaltungen im Freien wird langsam dünner. Doch damit der Herbst-Blues keine Chance erhält, bietet das "Theatro" zahlreiche Gelegenheiten, beschwingt durch die nächste Jahreszeit zu kommen.

(mhö) Bis Ende Oktober sind die Wochenenden im "Theatro" gut verplant. An acht Abenden im September und Oktober öffnet das Musik-Café am Brunnanger seine Bühne für regionale wie internationale Künstler.

Los geht's am Samstag, 19. September, mit "Cold Mountain", einer Folk-Rock-Band mit Country-Einschlag. Die sechsköpfige Formation um Sänger und Liedermacher Tom Riedhammer aus Regensburg legt besonders Wert darauf, "konsequent den Weg der eigenen Songs zu gehen". Die Klänge sind mal rockig, mal eher ruhig: Sie spiegeln - ebenso wie die selbst geschriebenen Texte - alle Facetten des Lebens wider.

Auf handgemachte Musik legen auch die Nächsten großen Wert, die sich am Freitag, 25. September, die Ehre geben: "Schoaf" - das ist die Rock-und Partyband, die Klassiker der Rockgeschichte mit Charthits der 70er, 80er und 90er Jahre mischt. Ihre Heimat vergessen die Fünf dabei nicht, Lieder im bayerischen Dialekt stehen durchaus auch auf den Set-Listen.

Den Oktober leiten "Rocky & Ricardo" im Musik-Café ein. Die beiden Mitglieder der Italo-Pop-Band "I Dolci Signori" haben für Freitag, 2. Oktober, bekannte italienische Lieder, aktuelle Hits und ihre speziellen Lieblinge zusammengestellt, die einen breiten Querschnitt des Genres wiedergeben. Einem perfekten Musikabend nach italienischer Art steht nichts mehr im Weg.

Kirwa mit Helmut Ertl

Im Anschluss daran tritt am 10. Oktober eine Band auf, deren Name absolut Programm ist: "MBN" - die Abkürzung für "Mehr braucht's ned". Die vier Musiker sind sich einig, dass in der Musik weniger oft mehr ist, und konzentrieren sich mit Schlagzeug, Gitarre, Bass und Gesang auf die Geschichten, die nach dem großen Liebesglühen passieren.

Am Kirwa-Samstag, 17. Oktober, sorgt das Nabburger "Original Duo Montana" mit aktuellen Hits und bekannten Oldies für Stimmung. Als besonderes Schmankerl stellt der Nabburger Stadtrat und "Music-Doc" Helmut Ertl seine neue CD vor.

Weiter gereist ist der nächste Künstler: Vor allem durch die Wurzeln der irischen Großeltern geprägt, ziehen sich keltische Klänge durch die Folk-Pop-Lieder von Paul O'Brien. Der kanadische Sänger tourt mit seiner Gitarre gerade durch Deutschland und ist am Freitag, 23. Oktober, im "Theatro" zu Gast.

Weltmusik mit "Cappuccino"

Am Samstag, 24. Oktober, gestalten "Voice & Chords" aus Pfreimd einen leichten musikalischen Abend. Das Trio reduziert seine Lieder mit Gesang, Gitarre und Cajón auf das Wesentliche und lädt an einem Abend der großen Gefühle zum Eintauchen und -fühlen ein.

Das neue Programm beendet das Sextett "Cappuccino" am Samstag, 31. Oktober. Die sechs Musiker legen dabei großen Wert auf klaren Gesang und die natürlichen Klänge ihrer zahlreichen Instrumente. Mit dem Schwerpunkt auf Musik der 50er, 60er und 70er Jahre sowie klassischen und lateinamerikanischen Rhythmen bieten sie ein abwechslungsreiches Repertoire für einen entspannten Abend.

Der Einlass ist für alle Veranstaltungen ab 19 Uhr, die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf unter www.nt-ticket.de
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.