Wahl-Nabburger Konrad Hoffmann feiert 80. Geburtstag
Umzug aus Liebe

Zu seinem 80. Geburtstag bekam Konrad Hoffmann (links) - hier im Bild mit seiner Ehefrau Walburga - auch Besuch von Bürgermeister Armin Schärtl. Bild: jua
Lokales
Nabburg
13.12.2014
3
0
Konrad Hoffmann brachte die Liebe nach Nabburg. Das erzählte der Jubilar bei seinem 80. Geburtstag den Gratulanten, die zu ihm nach Hause in die Rotbühlstraße kamen. Bürgermeister Armin Schärtl wünschte dem rüstigen Senior ebenfalls alles Gute und überreichte im Namen der Stadt einen Geschenkkorb.

Geboren ist Konrad Hoffmann im Markt Marktzeuln in Oberfranken. Dort ist er mit einer Schwester aufgewachsen. Nach seinem Schulabschluss erlernte er den Beruf des Bauschlossers. Gattin Walburga unterstützte seinerzeit regelmäßig ihre Schwester im Oberfränkischen, und bei dieser Gelegenheit lernte sie 1955 dadurch auch ihren Konrad kennen.

1956 wurde geheiratet, und dem Umzug nach Nabburg stand nichts mehr im Wege. Ehefrau Walburga (79) hatte ihr Elternhaus in der Rotbühlstraße 7 mit einer kleinen Landwirtschaft geerbt, in das im Laufe der Ehejahre die gemeinsamen Kinder Stefan, Konrad, Richard, Josef, Peter und Silvia Einzug hielten.

Das Geburtstagskind nahm während seiner Berufsjahre eine Arbeit in der Buchstabenfirma in Pfreimd, im Marienschacht in Wölsendorf und in der VAW Stulln auf. Mit 60 Jahren trat Konrad Hoffmann seine wohlverdiente Rente an. Seiner Anglerleidenschaft - er ist Gründungsmitglied des Sportanglervereines Nabburg - geht er immer noch regelmäßig nach. Genauso nimmt er die Aufgabe des Waldaufsehers im Gelände bei der Polizeischule sehr ernst.

Heute wird nun richtig gefeiert, und seine Kinder, acht Enkel und ein Urenkel stoßen mit ihm auf weitere gesunde und glückliche Jahre an. "Der neue Tag" schließt sich den Geburtstagswünschen gerne an!
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.