Wie "This end down" zu ihrem Namen kommt - Feuertaufe im "Theatro" bestanden
Premiere vor Konzert-Publikum

Lokales
Nabburg
04.05.2015
3
0
Sie haben ein Faible für "Green Day". Nummern der amerikanischen Alternative- und Punk-Rock-Band ziehen sich wie ein roter Faden durch das Programm. "This end down" hatte es eigens für diesen Abend zusammengestellt und eingespielt. Es war für die junge Gruppe aus Pfreimd und Nabburg der erste Auftritt vor Konzert-Publikum. Über volles Haus durfte sie sich am Donnerstag im "Theatro" freuen.

Benedikt Bugl, Michael Gerlach, Tim Plonner und Eva Brunner - alle vier noch "U 20" - hatten sich zunächst unter der Bezeichnung "FAQ" zusammengetan. Doch diese drei Buchstaben tauchten schon häufig in der deutschen Musik-Szene auf. Im Interesse eines Alleinstellungsmerkmals erschien also eine Umbenennung opportun. Was per Zufall heraus kam, war "This end down". Denn beim angestrengten Nachdenken, welchen Namen die Band nun annehmen könnte, fiel der Blick auf eine der E-Gitarren, auf der richtungsweisend ein Sticker mit der Aufschrift "This end up" klebt. Nachdem auch unter diesem Pseudonym schon etliche Formationen bestehen, stellte man es einfach auf den Kopf. Und "This end down" war geboren.

Trotz anstehender Prüfungen in der Schule schaffte es das Quartett, zeitraubende Proben zu bewältigen und ein Zwei-Stunden-Repertoire einzustudieren. Auf der Musik-Café-Bühne bewiesen die jungen Rock-Musiker öffentlich ihre Talente. Dass es ihnen vor allem Spaß macht "Green Day" nachzueifern, war unverkennbar. Eine Parallele gibt es ohnehin: Auch "Green Day" wurde einst von den Gründern schon in deren Schüleralter aus der Taufe gehoben. Doch auch Nickelback, die Red Hot Chili Peppers, Paramore und die Foo Fighters fanden sich in der Set-Liste wieder. Zum eher harten Sound gab es zwischendurch ein paar angekündigte "Softies". Bei "Here without you" von den "3 Doors Down" kam die musikalische Gesinnungsverwandtschaft nicht bloß im Namen zum Ausdruck.

Nach der bestandenen Feuertaufe warten nicht nur schulisch die nächsten Aufgaben. Beim Pfreimder Bürgerfest und beim Nabburger Tonart-Festival dürfen die Fans der ersten Stunde gespannt sein, wie sich "This end down" weiterentwickelt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.