Wolf-Dieter Grahn an der Spitze des Kreisverbands
FDP formiert sich neu

Wolf-Dieter Grahn (Mitte) führt den FDP-Kreisverband. Neben ihm gehören (von links) Robert Hierl, Markus Stephan, Hans Pietz und Anna Pietz dem Vorstand an. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
19.05.2015
48
0
Nach einer schwierigen Phase der Neuorientierung und Selbstfindung sind sich die Parteifreunde laut eigener Pressemitteilung einig, dass die FDP wieder im politischem Alltag im Gespräch ist und mit der neuen Führung auf Landes-und Bundesebenen Teilerfolge verzeichnet werden. Erfolge bei den letzten Wahlen in Hamburg und Bremen würden bestätigen, dass die FDP wieder angenommen und benötigt werde.

Ziel der Basisarbeit müsse es in Zukunft sein, die Mitglieder zu motivieren und neue Parteifreunde für den Kreisverband zu gewinnen. Die Anwesenden - so heißt es - waren sich im Klaren, dass dieser Weg in Zukunft sehr schwierig wird. Doch die "echten Liberalen" seien bereit, diesen dornigen Weg zu gehen und den Kreisverband in der "politischen Landschaft" im Landkreis Schwandorf zu etablieren. Der FDP-Kreisverband will auf kommunaler Ebene mitreden.

Aus der Neuwahl ging der Schwandorfer Arzt Wolf-Dieter Grahn als Vorsitzender hervor. Sein Stellvertreter ist Hans Pietz (Oberviechtach), Kassier Markus Stephan (Schwandorf), Schriftführer Robert Hierl (Schwandorf) und Beisitzerin Anna Pietz (Oberviechtach).
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.