Wunschzettel für Sanierungen

Lokales
Nabburg
11.11.2014
0
0

Die Park-Problematik in der Altstadt ist immer für Diskussionen gut. Vor allem im Stadtrat: Als es um dieses Thema ging, wurde es im Plenum kurz etwas lauter.

Die Nennung von Projekten für das Bund-, Länder- und Städtebauförderungsprogramm im Zuge der Stadtsanierung ist quasi ein Wunschzettel der Stadt. Die dort genannten Maßnahmen werden aber keineswegs allesamt kurzfristig zum Zuge kommen und sind auch noch nicht im städtischen Haushalt festgezurrt. Dennoch ist die Meldung an die Regierung wichtig, um bei einer Umsetzung im Zuge der Stadtsanierung an Fördergelder zu kommen. Auf der Liste finden sich zum Beispiel die Neugestaltung der Freifläche in der Spitalgasse 2, der westliche Zwingerweg, die Sanierung des Mähntors, der Mehraufwand für das Obertor 4a - oder eben das Parken in der Altstadt. Insgesamt umfasst die Liste Projekte für rund 3,8 Millionen Euro bis zum Jahr 2018.

"Dass wir keine Tiefgarage mehr brauchen, ist wohl jedem mittlerweile klar", plädierte Dr. Helmut Ertl dafür, das Park-Thema etwas weiter hinten anzustellen. Auf eine kurze Unterbrechung seiner Ausführungen reagierte der ÜPW-Stadtrat etwas lauter, dass er jetzt das Wort habe und gerne aussprechen möchte. Die Diskussion wurde schließlich durch einen Geschäftsordnungsantrag von SPD-Stadtrat Josef Götz beendet und die vorgeschlagene Liste mit drei Gegenstimmen verabschiedet.

Der Stadtrat beschloss außerdem, für 7647,15 Euro neue Stühle und Tische für zwei Klassen der Grundschule Nabburg zu kaufen. Den Auftrag vergab das Gremium einstimmig an die Firma "VS Spezialmöbelfabrik" aus Tauberbischofsheim.

SPD-Fraktionssprecherin Evi Thansheiser sprach die Parksituation bei der ehemaligen Sparkasse in der Venedig an und plädierte dafür, dort wieder Markierungen aufzubringen, um die Parkplätze deutlich zu kennzeichnen. Bürgermeister Armin Schärtl sagte ihr zu, dass er dem Bauhof Bescheid sagen werde. Gleiches galt für das Anliegen von Josef Hösl (SPD): Er hatte die großen Schlaglöcher in der Zufahrt zum Eisstockschützen-Heim bemängelt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.