Zwei Erfolge beim Doppelstart

Lokales
Nabburg
07.11.2015
4
0

Die Spieltagsbilanz der Nabburger Tischtennisspieler fällt unterschiedlich aus: Während die Herren ausnahmslos Erfolge feierten, kassierte der Nachwuchs überwiegend Niederlagen.

Einen Doppelstart absolvierten die Herren III. Mit einer optimalen Ausbeute von vier Punkten katapultierten sie sich dabei vom Tabellenkeller ins gesicherte Mittelfeld der zweiten Kreisliga.

In den beiden Spielen konnten die Aufgaben nicht unterschiedlicher sein. Mit dem FC Maxhütte II wartete der ungeschlagene Tabellenführer, während der TSV Klardorf noch ohne Punktgewinn das Schlusslicht der Tabelle bildete. Trotzdem endeten beide Partien mit dem gleichen Ergebnis, nämlich einem 9:6-Erfolg für die Herren III. In Maxhütte demonstrierten die TV-Akteure ihre Nervenstärke. Sieben Begegnungen gingen in den Entscheidungssatz, sechsmal jubelten am Ende die Nabburger. Dies war sicherlich der Schlüssel zum unerwarteten Erfolg über den Spitzenreiter. Thomas Eckl, Thomas Landgraf und Martin Brabec konnten mit je zwei Einzelsiegen besonders überzeugen. Hinzu kamen noch Siege von Andreas Lorenz und Hans Pamler. In den Doppeln hatten anfangs lediglich Uhr/Brabec gepunktet.

Erfolgreich im Doppel

Etwas besser liefen die Doppelbegegnungen gegen Klardorf. Hier sorgten Lorenz/Landgraf und Schopper/Eckl für eine Nabburger 2:1-Führung. Im vorderen Paarkreuz bezwangen Anton Schopper und Andreas Lorenz die Klardorfer Nummer zwei. Gegen den TSV-Spitzenspieler Kühner zogen sie nicht unerwartet den Kürzeren. Seine derzeit bestechende Form untermauerte Kapitän Thomas Eckl mit zwei Erfolgen im mittleren Paarkreuz. Thomas Landgraf steuerte einen Sieg bei. Im hinteren Paarkreuz trugen Tobias Uhr und Martin Brabec mit je einem Sieg zum Matchgewinn bei.

Weiter auf Erfolgskurs befinden sich die Herren VI. Gegen die DJK Steinberg IV begann das Team hochkonzentriert und fegte seine Gegner bis zum Zwischenstand von 7:0 förmlich von den Tischen. Erst dann gewährten die Nabburger der DJK zwei Spielgewinne, ehe Bernhard Jambor mit seinem zweiten Einzelsieg den 8:2-Erfolg sicherstellte. Die weiteren Punkte erzielten Rösch/Lorenz, Haug/Jambor, Alexander Rösch (2), Wolfgang Haug und Josef Lorenz.

Die Jungen I wahrten ihre weiße Weste bei der DJK Steinberg. In einer einseitigen Partie behielt der Nabburger Nachwuchs deutlich mit 8:1 die Oberhand. Ficht/Bibernell, Pucher/Kiener, Max Pucher (2), Tim Ficht (2) und Lukas Bibernell (2) holten dabei die Punkte für Nabburg.

Die Jungen II mussten sich beim ASV Burglengenfeld II mit 4:8 geschlagen geben. Die Punkte erzielten Rösch/Prüll, Robin Prüll (2) und Bastian Rösch. Mit 3:8 unterlagen die Jungen III zu Hause gegen die SF Bruck. Hier holten Prüll/Wiederer, Philipp Pindl und Lukas Scherb die Punkte für den TV.

Pleite im Pokal

Im Achtelfinale des Kreispokalwettbewerbs verloren die Jungen I mit 2:5 beim TuS Dachelhofen und schieden damit aus. Gegen einen stark aufgestellten Gastgeber reichte es nur zu zwei Spielgewinnen von Lorenz Kleber.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.