Ausschuss behandelt Anträge - Gegen Parkverbot
Weg frei zum Bauen

Politik
Nabburg
24.11.2016
49
0

Der Bauausschuss stimmte am Dienstagabend einem Bauvorhaben zu, das eine Betriebserweiterung im Gewerbegebiet östlich der A 93 mit sich bringt. Die Firma "Dirmeier Schanktechnik" wird an der Siemensstraße ein neues Gebäude für Verwaltung und Entwicklung mit Ausstellungsträumen bauen. Sie weicht damit vom geltenden Bebauungsplan ab, was der Ausschuss einstimmig akzeptierte. Zusätzlich entstehen auch weitere Parkplätze auf dem Areal.

In der gleichen Sitzung beratschlagten die Gremiumsmitglieder über ein Anliegen, das ein Firmeninhaber aus der Oskar-von-Miller-Straße an sie herangetragen hatte. In einem Schreiben beklagte er sich darüber, dass am Straßenrand stehende Autos oftmals dazu führen, dass Lastwagen nicht auf sein Betriebsgelände einbiegen können. Er beantragte deshalb, ein Parkverbot zu beschildern. Dazu sahen Bürgermeister und Stadträte jedoch keine Möglichkeit. Denn: Das Zuparken einer Einfahrt sei ohnehin nicht zulässig, dazu brauche man kein ausgesprochenes Parkverbot. Im Behinderungsfall solle in der Nachbarschaft nach dem Verursacher Ausschau gehalten oder die Polizei verständigt werden. Einen Beschluss fasste der Ausschuss dazu nicht.

Auf der Tagesordnung stand ferner der Neubau eines Einfamilienhauses mit Garagen in der Neusather Straße in Neusath. Das Vorhaben, das eine Baulücke schließt, fand ohne Wortmeldung die Zustimmung.

Eine vorliegende Bauvoranfrage bezog sich auf den Abbruch und Neubau des Anwesens Höflarn 6. An der Stelle des ehemaligen Wirtshauses soll ein neues Wohnhaus entstehen. Auch dagegen hatten die Ausschussmitglieder keine Einwände. Man sei froh, dass sich hier eine Lösung anbahne, fügte Bürgermeister Armin Schärtl an.

Schließlich ging es in der Sitzung noch um den Bau eines Carports mit Garage im Gewerbegebiet Am Angerweiher. Der Inhaber einer Firma weicht bei dieser Maßnahme auch von den Festsetzungen des Bebauungsplans ab. Das sah der Ausschuss jedoch nicht als Hinderungsgrund an und stimmte der eingereichten Baumaßnahme zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bauanträge (21)Bauausschuss Nabburg (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.