AVE freut sich über steigende Kundenzahlen - SPD-Besuch
Täglich bis 2000 Sendungen

Politik
Nabburg
04.05.2016
145
0

Mit dem Besuch des neu angesiedelten Logistikzentrums "Absolute Vegan Empire" (AVE) in der Siemensstraße zeigte der SPD-Ortsverein Interesse an dem modernen Betrieb. Den Besuchstermin hatte Stadtrat Peter Haas vereinbart.

Mit der Würdigung des verstorbenen Firmengründers Tobias Graf erklärte John Gahlert auch die Philosophie der Firma und ihre Ziele. Interessant waren laut SPD-Pressemitteilung seine Ausführungen bezüglich des wachsenden Marktes in dieser Branche. Derzeit liege der Stand bei etwa 5000 Geschäfts- und 40 000 Endkunden. Dazu zählen Verbraucher, Gastronomie und neuerdings zunehmend die Lebensmittelmärkte. Seit dem 10. Juni 2015 werden von dem Standort aus täglich bis zu 2 000 Sendungen mit veganen Produkten aus dem umfangreichen Vollsortiment bundesweit und in die ganze Welt verschickt. Seit 15 Jahren sorge man für die Verbreitung einer veganen Lebensweise und einen respektvollen Umgang mit allen Lebewesen. Besonders lobend hob er hervor, dass die 85 Beschäftigten aus der Oberpfalz fleißige und treue Mitarbeiter seien, denen er in diesem Betrieb jederzeit Aufstiegschancen einräume; er hoffe darauf, in diesem Jahr sechs Auszubildenden eine berufliche Perspektive geben zu können.

Beim Rundgang durch die große Halle der Firma mit John Gahlert und seinen engen Mitarbeitern lernten die Besucher eine moderne Gestaltung des Betriebsablaufes kennen, die auch hohe Anforderungen an die Logistik stellt. Besonders beeindruckend sei das große Sortiment an veganen Lebensmitteln gewesen. Abschließend wurden die Gäste mit veganen Köstlichkeiten versorgt und konnten Fragen stellen, die ebenfalls vom Team der Firma sehr offen beantwortet wurden. Bürgermeister Armin Schärtl, der ebenso wie Stadträte der SPD-Fraktion gekommen war, gab in seinem Schlusswort zu verstehen, dass man die Ansiedlung in Nabburg sehr zu schätzen wisse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.