Häßliches Entlein wird zum Schwan
Sanierung der Naabtal-Realschule

Der Chemie-Trakt der Realschule (Bild) soll noch vor Weihnachten fertig werden, kündigte Architekt Christian Schönberger bei einem Rundgang mit Kreisräten an.
Politik
Nabburg
22.11.2016
167
0

Schulleiterin Hannelore Reil-Heining machte aus ihrer Begeisterung kein Hehl. "Aus einem alten Kasten wird ein modernes, schickes Objekt", freute sie sich mit Blick auf "ihre" Nabburger Realschule. Den Stand der Sanierung begutachteten am Montag zwei Kreistagsausschüsse, die in der Schule tagten.

Einen guten Eindruck von der "neuen" Realschule, soweit sie schon fertiggestellt ist, bekamen gestern die Mitglieder des Bauausschusses und des Schulausschusses des Schwandorfer Kreistags vermittelt. Sie trafen sich im sanierten, deutlich vergrößerten und sehr modernen Lehrerzimmer, wo ihnen Direktorin Reil-Heining erste Informationen zu den konkreten innenarchitektonischen Fortschritten gab. Reil-Heining war sehr angetan, "dass endlich der Missstand vorbei ist, dass sich die Lehrer in zwei Räumen und zwei Gebäude aufteilen mussten". Das sei der Führung und der Zusammenarbeit wenig förderlich gewesen.

Die Schule entwickle sich zum "Vorzeigeobjekt", versicherte die Direktorin. Zum Beispiel gebe es neben dem klassischen Lehrerzimmer separate Ruhezonen zum Noten eingeben oder Korrigieren. Sie wies auf zwölf Arbeitsplätze mit acht Rechnern hin, drei stille Arbeitskabinen und einen Kopierraum. Eine moderne Küche gibt es auch. "Die Arbeitsbedingungen für die Lehrer wurden optimal und zukunftsträchtig geplant", befand sie.

Ende der "Tristesse"


Architekt Christian Schönberger bettete die aktuellen Arbeiten in seinem Beitrag in einen größeren Zusammenhang ein. Sanierungsbeginn war 2014, in jenem Jahr wurde die Heizung ausgewechselt. Das Gebäude wird nun mit Fernwärme beheizt, die von einer Zentrale in der nahe gelegenen Berufsschule kommt. "Letztes Jahr haben wird die Außensanierung gemacht", erinnerte er und hielt mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg, dass es bis dahin ein "greisliches Schulhaus" gewesen sei. "Die ganze Schule war geprägt von einer gewissen Tristesse", urteilte er.

Im Inneren habe man die offene Ganztagsschule erneuert, das Lehrerzimmer und die dazugehörigen Räume, sowie den Chemie-Trakt. "Der wird noch vor Weihnachten fertig", versprach Schönberger. Weil die Kosten derzeit drei Prozent unter der Berechnung lägen, mache es Sinn, bei der geplanten Sanierung der Turnhalle auch deren maroden Boden komplett auszutauschen. Das werde nächstes Jahr in Angriff genommen. Die Zusatzkosten für den neuen Boden in Höhe von 110 000 Euro hatte der Bauausschuss vorab genehmigt. Nächstes Jahr ist auch der Umbau der Aula an der Reihe, der Musik-Trakt und die Toiletten; eventuell auch die Außenanlagen. "Und 2018 sind die beiden oberen Geschosse mit ihren Schulzimmern an der Reihe." Zum Jahresende 2018 sei dann auch die Großmaßnahme zu Ende.

Naabtal-RealschuleAn der Schule werden derzeit 732 Kinder unterrichtet. Sie verfügt über 57 Lehrer, fünf Einsatzreferendare und acht Referendare. Hannelore Reil-Heining ist seit 2010 Leiterin der Bildungseinrichtung. (td)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kreistag Schwandorf (49)Naabtal-Rreaschule (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.