Stadt lässt Etage dafür umbauen - Förderung für Inklusion in den Kindergärten
Werbe-Agentur zieht ein

Politik
Nabburg
14.07.2016
12
0

In der letzten Stadtratssitzung wurden Beschlüsse bekannt gegeben, die das Gremium im Juni nichtöffentlich gefasst hatte. Demnach vermietet die Stadt das zweite Obergeschoss des erworbenen Sparkassengebäudes an die Nabburger Medien-/Werbe-Agentur Manntau. Um für sie die Räume nutzbar zu machen, werden sie nach ihren Bedürfnissen umgebaut. Den Planungsauftrag erhielt dazu der Architekt Konrad Kraus. Ferner schloss die Stadt eine Vereinbarung mit dem Freistaat Bayern, betreffend die geänderte Bauleitplanung für das Baywa-Ersatzgrundstück im Industriegebiet. Der Staat übernimmt sämtliche Verfahrenskosten. In Auftrag gegeben wurden planungsbegleitende Vermessungsleistungen und schalltechnische Untersuchungen.

Den Stadträten lag dieses Mal ein Antrag der katholischen Kirchenverwaltung vor. Darin ging es um die Förderung von zusätzlichen pädagogischen Kräften für Kinder mit Behinderung in den Kindergärten St. Marien und St. Angelus. Die Kommune bezahlt 40 Prozent der anfallenden Kosten. Das sind 14 352 Euro für St. Marien und 13 513 Euro für St. Angelus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtrat Nabburg (46)Manntau (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.