Handball
HSG-Damen bei Erfolgsteam

Sport
Nabburg
18.02.2016
9
0

Im nächsten Auswärtstreffen haben es die Handballerinnen der HSG Nabburg/Schwarzenfeld mit einem Gastgeber zu tun, der als Aufsteiger auf einer Erfolgswelle schwimmt.

Als Aufsteiger spielt die SG Schwabach/Roth bisher eine sehr starke Saison und nimmt den stolzen dritten Platz in der Oberliga ein. Sogar der Aufstieg in die Bayernliga ist noch ein Thema. Basierend durch sehr gute Arbeit von Trainer Richard Dittrich hatte die Mannschaft von Anfang an keinerlei Schwierigkeiten, sich in dieser Landesliga zurechtzufinden. HV-Coach Wolfgang Völkl warnt: "Die Franken stellen ein junges sehr motiviertes Team und schwimmen auf einer Erfolgswelle."

Sehr bewegliche Abwehrspielerinnen und herausragende Torfrauen sind der Schlüssel des Erfolges der Franken. Im Schnitt erzielen die gegnerischen Teams nicht mehr als 20 Tore. Außerdem glänzt die SG Schwabach/Roth mit Ausgeglichenheit. Da sie auch keine klassische Führungsspielerin besitzen, sind sie für die gegnerischen Mannschaften immer sehr schwer auszurechnen.

Für die HSG-Damen gilt es, nach dem Sieg gegen den TV Münchberg, weiter an ihrer alten Form zu arbeiten. Personell hatte Trainer Völkl in der letzten Begegnung zwar wieder mehr Wechselmöglichkeiten, dennoch konnte man sehen, wie groß die Abstimmungsproblematik im Spiel der HSG noch ist. Immerhin zeigten sich kleine Fortschritte, an denen die Oberpfälzerinnen auch in diesem schweren Auswärtsspiel weiter arbeiten sollten. Dass dem aktuellen Tabellendritten Paroli geboten werden kann, zeigten die HSG-Damen bereits im Hinspiel, als sie die Franken zu Hause mit 25:22 bezwangen. Grundlage für diesen Erfolg war damals eine sehr gute Vorstellung ohne technische Fehler und mit sicheren Torabschlüssen.

Personell sieht es alles andere als optimal aus, denn sowohl auf Ramona Völkl-Simbeck als auch auf Anna Kovarikova und Theresa Desing muss in Schwabach verzichtet werden. Trainer Wolfgang Völkl freut sich trotzdem auf diese Herausforderung, weil er sicher ist, dass sich seine Mädels mit so einer Aufgabe steigern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (371)HSG Nabburg/Schwarzenfeld (48)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.