Klarer Sieg im Spitzenspiel
TV-Herren auf Meisterkurs

Sport
Nabburg
12.03.2016
13
0

Die erste Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TV Nabburg empfing als Tabellenführer den punktgleichen Zweiten FC Maxhütte-Haidhof zum Spitzenspiel. In den Doppeln gewannen nur Kriz/Broulim ihr Spiel. Wesentlich besser lief dann aber in den Einzeln: Lubomir Kriz und Lubos Broulim sorgten für je zwei weitere Nabburger Punkte. Im mittleren Paarkreuz überzeugte Dr. Alois Spitzer mit ebenfalls zwei Spielgewinnen. Auch Christian Brabec gewann seine beiden Spiele und machte den 9:5-Sieg perfekt.

Schwerer als gedacht tat sich die Mannschaft im Spiel darauf beim FC Chamerau II. Auch hier kamen nur Broulim/Flierl zu einem Sieg in den Doppeln. Nachdem auch der durch eine Erkältung geschwächte Alois Spitzer unterlegen war, verkürzte Lubos Broulim auf 2:3. Nach zwei weiteren Pleiten lagen die Nabburger mit 2:5 im Rückstand. Doch dann drehte der TV auf: David Kiener,Tobias Flierl, Lubos Broulim und Alois Spitzer gewannen ihre Partien. Nachdem die nächsten beiden Spiele wieder an den FC gingen, standen die Herren I jetzt mit dem Rücken zur Wand. Doch erneut Flierl und Kiener sorgten mit ihren Siegen für das 8:7. Im Abschlussdoppel machten Broulim/Flierl den 9:7-Erfolg perfekt.

Ebenfalls erfolgreich agierten die Herren II. Sie gewannen zunächst ihr Heimspiel gegen den TuS Dachelhofen III mit 9:3. Linke/Kemptner, Kiener/Schopper, Luber/Ruhland, Marius Linke, Markus Kemptner (2), Markus Luber, Anton Schopper und David Kiener punkteten. Ihre bislang beste Saisonleistung zeigten die Herren II dann gegen den TV Wackersdorf II. Trotz des Fehlens von David Kiener fertigten sie den Tabellenzweiten mit 9:3 ab. Drei gewonnene Eingangsdoppel durch Luber/Ruhland, Linke/Kemptner und Schopper/Eckl ebneten früh den Weg zum Erfolg. Die weiteren Punkte steuerten Marius Linke, Markus Luber (2), Anton Schopper, Martin Ruhland und Thomas Eckl bei.

Wieder einmal gelang es den Herren III ihr wahres Leistungsvermögen gegen ein Topteam abzurufen. Dem designierten Aufsteiger DJK Ettmannsdorf trotzten sie ein 5:5 ab. Thomas Lipp und Hans Pamler gewannen je zwei Einzel. In der Mitte konnten Martin Brabec und Tobias Uhr jeweils ein Spiel für sich entscheiden. Da man sich auch bei den Doppeln die Punkte teilte, war das Unentschieden die logische Konsequenz. Hier punkteten Eckl/Landgraf und Lipp/Pamler für den TV.

Zwei kampflose Punkte


Die Herren IV schlugen den SV Altendorf II mit 9:2. Erleichtert wurde ihnen der Sieg dadurch, dass Altendorf nur zu fünft antrat und damit zwei kampflose Punkte an die Nabburger gingen. Die restlichen Zähler holten Lipp/Pamler, Thomas Lipp (2), Hans Pamler (2), Markus Zimmermann und Lorenz Kleber. Die Herren VI siegten gegen den TTC Neunburg III mit 8:5. Rösch/Ritschel, Haug/Jambor, Alexander Rösch (2), Berhard Jambor (2), Thomas Ritschel und Wolfgang Haug gewannen. Im zweiten Spiel gegen die DJK Steinberg IV musste sich das Team mit einem 7:7-Remis begnügen. Bernhard Jambor (3), Alexander Rösch (2), Wolfgang Haug und Max Pucher sammelten die nötigen Punkte.

Ihren ersten Punkt in der Meisterrunde verdienten sich die Herren V durch ein 8:8-Remis bei den SF Bruck IV. Ruhland/Rottner, Lorenz Kleber (2), Michael Rückl (2), Karl Hirmer (2) und Thomas Ruhland punkteten für den TV. Weiter auf Titelkurs bleiben die Jungen I in der ersten Kreisliga. Verstärkt durch Christian Brabec bezwangen sie den TSV Detag Wernberg II mit 8:2. Brabec steuerte dazu zwei Einzelsiege und einen Erfolg im Doppel mit Tim Ficht bei. Die weiteren Punkte erzielten Pucher/Krös, Max Pucher (2), Tim Ficht und Julian Krös. Aufgrund zahlreicher Ausfälle konnten die Jungen II nicht gegen den TSV Detag Wernberg III antreten. Ihren ersten Saisonsieg feierten die Jungen II. Sie bezwangen den TSV Nittenau mit 8:5. Die Punkte erzielten Bibernell/Kiener, Lukas Bibernell (2), Uta Kiener (2), Christoph Wiederer (2) und Robin Prüll. Einen 8:4-Erfolg feierten die Jungen III gegen den TTC Pirkensee. Christoph Wiederer avancierte mit drei gewonnenen Einzeln und einem Sieg im Doppel an der Seite von Lukas Scherb zum Matchwinner. Die weiteren Punkte holten Philipp Pindl (2), Anna Kleber und Bastian Rösch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (316)TV 1880 Nabburg (33)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.