Silber für 21 Akteure
Bei der Bayerischen auf dem Treppchen

Die Bayerischen Meister ehrte der Landkreissportverband mit einer Silbermedaille. Im Bild die Spitzensportler mit den Vertretern des Landkreissportverbandes und den Ehrengästen. Bild: rid
Sport
Nabburg
31.01.2016
107
0

Wer einen Podestplatz bei Bayerischen Meisterschaften holt, dem verleiht der Landkreissportverband eine Silbermedaille. Im vergangenen Jahr waren dies 21 Akteure.

Thomas Hölzl (TSV Detag Wernberg, Marathon), Sarah Spitzhirn (FC Schwarzenfeld, Judo), Lisa Saur (DJK Ettmannsdorf, Tischtennis), Hannah Eschenbecher (DJK Ettmannsdorf, Tischtennis), Maximilian Korn (FC Schwandorf, Racketlon), Andrey Griny (TV Burglengenfeld, Leichtathletik), Luis Ott (TSV Detag Wernberg, Judo), Markus Gürster (FC Schwarzenfeld, Mountainbike), Andreas Schwendner und Johannes Hauser (Schwimmclub Schwandorf), Marco Weiß, Daniel Pfeifer, Emilie Kron ( alle TSV Schwandorf, Ju-Jutsu), Bettina Drescher (Lucky Liners Wackersdorf), Johannes Fleischmann (Tennisclub Teublitz), Milena Burandt und Franziska Brickl (beide DJK Ettmannsdorf, Tischtennis), Fabian Bäuml, Irmgard Hurm, Lisa Forster und Christoph Wopper (alle Tauschsportclub Schwandorf).

Auch im Team


Eine Silbermedaille erhielten ferner die Mannschaften der Boogie-Babies Bruck/Bodenwöhr, der Leichtathleten des TSV Schwandorf, der Stockschützen des FC Neunburg, des Pferdesportvereins Oberviechtach, der Schießleistungsgruppe Schwandorf, der Eissportfreunde Heselbach-Meldau, der Sportkegler Bruck, des Schwimmclubs Schwandorf und des Tennisclubs Maxhütte-Haidhof.

Die Leistung von 91 Akteuren honorierte der Landkreissportverband mit einer Bronzemedaille.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.