30 Minuten nach Unfall gefunden
Motorradfahrer weicht Auto aus und stürzt in Graben

Vermischtes
Nabburg
29.08.2016
308
0

Ein Zeuge fand Sonntagnacht einen verletzten Motorradfahrer neben der Kreisstraße SAD 28. Der verunglückte Mann lag bereits über eine halbe Stunde dort.

Am Sonntag, 28. August, fand ein Verkehrsteilnehmer kurz nach Mitternacht einen verunfallten 68-Jährigen neben der Kreisstraße SAD 28 im Graben liegen. Der Polizeistreife erzählte der Mann, dass er bereits gegen 23.30 Uhr mit seiner Honda von der A 6 kommend in Richtung Nabburg gefahren sei. Dabei soll ihm ein Pkw entgegengekommen sein, dem er nach links auswich. Dabei stürzte er und kam im Feld zum Liegen. Wie die Polizei berichtet, kroch der Mann dann anscheinend etwa 300 m parallel zur Kreisstraße durch das Feld, wo er schließlich vom Zeugen gefunden wurde.

Der Motorradfahrer trug mittelschwere Verletzungen davon und kam mit dem BRK ins Krankenhaus. Angaben zu dem entgegenkommenden Pkw konnte der Verletzte nicht machen. Der Schaden an dem Kraftrad wurde auf 2000 Euro geschätzt. Sollte jemand etwas beobachtet haben, bittet die Polizei Nabburg um Nachricht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2697)Unfall (822)Unfallflucht (42)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.