Am 14. Juni Aktionstag der Verkehrswacht mit der Berufsschule
Junge Fahrer sicher im Verkehr

Vermischtes
Nabburg
01.06.2016
4
0

Mit einem Aktionstag, der sich an junge Verkehrsteilnehmer im Alter von 18 bis 25 Jahren wendet, startet die Gebietsverkehrswacht in enger Zusammenarbeit mit der Staatlichen Berufsschule am 14. Juni von 9 bis 16 Uhr eine informative und abwechslungsreiche Großveranstaltung am Gelände der Schule.

Das Zielgruppenprogramm "Aktion junge Fahrer", unterstützt von der Deutschen Verkehrswacht, vermittelt Jugendlichen und jungen Erwachsenen in spannender Weise ernste Inhalte. In Fahrsimulatoren (Pkw und Zweirad) erleben die jungen Fahrer, wie rasch sie eigenes Können überschätzen und falsch oder zu spät reagieren. Am Überschlagsimulator lernen sie unter der Anleitung von Verkehrswacht-Mitarbeitern Handgriffe, um sich aus einem Fahrzeug, das auf dem Dach liegt, zu befreien. "Rauschbrillen" simulieren eine Wahrnehmung, wie sie durch eine bestimmte Blutalkoholkonzentration hervorgerufen wird. So erleben Jugendliche und junge Erwachsene auf anschauliche Weise, wie Alkohol die Fahrtüchtigkeit einschränkt.

Die Aktion "Junge Fahrer" hat ein zentrales Anliegen: Die besondere Gefährdung junger Fahrer, speziell der Fahranfänger, in das Bewusstsein der Öffentlichkeit und der Betroffenen zu rücken und zur Verminderung der hohen Unfallziffern in dieser Altersgruppe beizutragen. Ziel des Aktionstages ist es, die besondere Gefährdung der jungen Fahrer stärker bewusst zu machen, den Dialog zu fördern, die Ursachen zu bekämpfen und Lösungsmöglichkeiten anzubieten. Alle interessierten jungen Fahrer können sich ab sofort beim Vorsitzenden der Verkehrswacht Nabburg, Karl Beer (Telefon 09433/6905) anmelden oder am Aktionstag vorbeikommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.