Caritas-Sozialstation bekommt zwei neue Fahrzeuge
Segen für Autos

Vermischtes
Nabburg
19.02.2016
18
0

Ein erfreulicher Tag für die Caritas-Sozialstation Nabburg: Zwei Krankenpflegevereine des Dekanats spendeten für den Ankauf von Jacken. Auch zwei neue Dienstfahrzeuge wurden in Betrieb genommen.

Im Gemeinschaftsraum begrüßte Stadtpfarrer Hannes Lorenz die Vorsitzenden der beiden Krankenpflegevereine, Pfarrer Johann Spitzhirn (Trausnitz) und Michael Maier (Hohentreswitz), sowie zahlreiche Mitarbeiter. Sein besonderer Dank galt den beiden Repräsentanten für die Zuwendung von insgesamt 3000 Euro zum Kauf von 40 Softshell-Jacken. Von den zwölf Dienstfahrzeugen mussten zwei Stück aufgrund hoher zu erwartender Reparaturkosten ausrangiert und durch neue ersetzt werden. Der Geistliche bedankte sich für die vielen Spenden zur Advents- und Weihnachtszeit. Sie unterstützten die Finanzierung der neuen Einsatzfahrzeuge.

Laut Geschäftsführer Gerhard Eilers umfasst die Stammbesetzung der Sozialstation 40 Beschäftigte zur Betreuung von 180 Patienten im Gebiet des Altlandkreises Nabburg. Die jährliche durchschnittliche Kilometerleistung eines Fahrzeugs liegt bei rund 35 000.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.