Erfolgreiche Juniorprüfung bei der Jugendblaskapelle
Nachwuchs mit starken Tönen

Die Kinder der Bläserklasse 2014 freuen sich über ihre guten Ergebnisse bei der Juniorprüfung. Bild: bph
Vermischtes
Nabburg
10.08.2016
61
0

Die jüngsten Nachwuchsmusiker der Jugendblaskapelle Nabburg (JBKN) lernen seit November 2014 in der Bläserklasse an ihren Instrumenten. Alle 22 Kinder legten erfolgreich die schriftliche und die praktische Prüfung zum Juniorabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes ab.

Das Juniorabzeichen ist die Vorstufe des Bronzeabzeichens und dient dazu, junge Musiker in den ersten Jahren zum Üben zu animieren. Die Verantwortung der Durchführung für das Juniorabzeichen liegt beim Musikvereinen nicht beim Dachverband. In der JBKN hat stellv. musikalische Leiterin Karin Raab die Zusatzqualifikation als "Junior-Prüfer". Der Schwierigkeitsgrad der Prüfung ist so gewählt, dass nach ein bis zwei Jahren Instrumentalunterricht der Leistungsstand erreicht ist. Die erreichte Punktzahl lässt sich in vier Leistungsstufen untergliedern: ausgezeichneter Erfolg, sehr guter Erfolg, guter Erfolg und mit Erfolg. Ein "nicht bestanden" ist bei diesem Abzeichen nicht vorgesehen.

Abzeichen und Urkunde


In der vergangenen Woche stellten sie sich 22 junge Nabburger Musikerinnen und Musiker der Juniorprüfung und erzielten ausgezeichnete, sehr gute und gute Ergebnisse. Während einer kleinen Grillfeier der Aktiven konnten musikalischer Leiter Markus Ferstl, Bläserklassenleiterin Marion Schärtl, Vorsitzender Joseph Ferstl und stellvertretende Vorsitzende Ramona Scheibinger an folgende Kinder Abzeichen und Urkunde überreichen: Lilli Baumer, Anna Dobler und Evi Pösl, (alle Querflöte), Sophia Fronhofer, Pia Fuchs, Alexander Hausmann, Franziska Irlbacher, Marlene Nimbs und Lisa Piehler (alle Klarinette), Lena Hofstetter, Leticia Daubenspeck, Veronika Lobinger und Lena Troidl (alle Saxofon), Paul Pucher und Theresa Werner (Trompete), Valentin Grasser, Johannes Lobinger und Florian Süß (alle Posaune), Fiona Scheuerer (Eufonium), Paul Lohmann (Tuba) sowie Johann ferstl und Ben Maier (Schlagzeug).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.