Freilandmuseum wartet mit Allerweltskirwa-Programm auf
Markt zur Kirchweih

Vermischtes
Nabburg
15.10.2016
25
0

Auf dem Kirchweihmarkt im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen gibt es am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr die gleichen Dinge, die man auch früher schon um diese Jahreszeit gebraucht hat. Warme gefilzte und gestrickte Kleidungsstücke werden angeboten, denn die Tage werden kälter. Handgemachte Wachskerzen aus Bienenwachs sind auch wichtig, denn die Tage werden kürzer. Wie das Kerzenrollen funktioniert, zeigt Irene Biller in einer Kinderaktion. Wenn die Dunkelheit schon früh hereinbricht, dann kann man sich mit Kräutertee oder hausgemachtem Kümmellikör trösten. Man könnte auch an andere denken und für die kleinen Vögel, die den Winter bei uns verbringen, ein Futterhäuschen in den Garten stellen. Da Weihnachten bald vor der Türe steht, bietet der Kirchweihmarkt allerlei Schönes zum Verschenken. Es gibt etwa witzigen Schmuck, der aus Silberbesteck gebogen wird, und interessante Artikel von Handwerkerinnen aus Tschechien sind auch dabei. So gibt es dieses Jahr auch böhmischen Pfefferkuchen oder sogar Puppen und Dekorationen aus Maisstroh. Dieses alles und noch vieles mehr können die Besucher in einer feinen, handgenähten Stofftasche nach Hause tragen, die feilgeboten wird.

Für die Kinder kommt der Drechsler Erich Spreng mit seiner Drechselbank. Jedes Kind kann einen gedrechselten Gegenstand selbst herstellen und wird so an das alte und interessante Handwerk herangeführt.

In Zusammenarbeit mit den beiden Pomologen Martin Schanderl und Michael Altmann zeigt das Kreisgartenamt Schwandorf während einer Obstausstellung ein umfangreiches Sortiment alter und neuer Apfel- und Birnensorten aus unserem Landkreis. Außerdem können die Besucher Apfelsorten bestimmen lassen und es gibt ausführliche Informationen zum Thema Streuobst. Der Gartenbauverein Muschenried bringt Schmackhaftes und Dekoratives aus dem Garten mit, und es können diverse Apfelspezialitäten und Apfelsorten erschmeckt werden. Ab 14 Uhr wird die Gruppe "Vom Dorf oi" im Schallerhof aufspielen. Der Museumsbäcker Paulus bietet Kirchweihkuchen und Kaffee an.

Zudem läuft heute und morgen ein Korbflechtkurs mit Martha Harscher, jeweils von 10 bis 16.30 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 152 Euro plus 15 Euro Materialkosten und etwa 10 Euro für einen Lederriemen, falls gewünscht. Anmeldungen sind direkt unter der Telefonnummer (09433) 2442-0 im Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath möglich. Das Korbflechten zählt zu den ältesten Handwerken der Menschheit. Mit Weidenruten und nur wenig Werkzeug lassen sich formschöne Körbe und Behältnisse schaffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchweih (81)Oberpfälzer Freilandmuseum (31)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.