Gaujugend trifft sich im Freilandmuseum in Neusath - Abwechslungsreicher Tag für 300 Mitwirkende
Musik und Tanz in Oberpfälzer Trachten

Die Kinder und Jugendlichen zeigten das breite Spektrum an Trachten in der gesamten Oberpfalz. Zur Freude der Museumsbesucher führten sie an mehreren Stellen Tänze auf. Bild: ral
Vermischtes
Nabburg
06.07.2016
16
0

Beschäftigt sich das Jahresthema des Oberpfälzer Freilandmuseums Neusath-Perschen mit der Tracht, so darf da der traditionelle Gaujugendtag des Oberpfälzer Gauverbandes nicht fehlen. Er findet alle zwei Jahre statt. Dabei ist man jeweils Gast in Neusath.

Am Sonntagvormittag trafen die Jugendgruppen aus der gesamten Oberpfalz ein. Die Gautrachtenjugend ist eine zusammengeschlossene Gesellschaft von Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 27 Jahren. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kultur, Brauchtum, Musik und die Oberpfälzer Mundart zu pflegen. Die Veranstaltung war für die zahlreichen jungen Leute aus den Trachtenvereinen ein Tag der Begegnung; sie bot ihnen die Möglichkeit, ihre vielfältigen Aktivitäten einem größeren Publikum vorzustellen.

Zu Beginn versammelten sich die mehr als 300 Teilnehmer im Denkenbauernhof zum gemeinsamen Gottesdienst. Anschließend taten sich die Vereine zusammen und verteilten sich auf dem Gelände des Museums. Eine Station war das Dorfwirtshaus aus Unterbürg. Dort spielte die Gaukapelle aus Schwandorf-Neukirchen auf. Nach einer Mittagspause tanzten die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Betreuern, sehr zur Freude des Publikums. Musik und Tanz gab es ebenfalls im Juradorf oder im Naabtaldorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberpfälzer Freilandmuseum (31)Gaujugendtag (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.