Geld für Brandopfer
Gymnasiasten spenden Erlös der Nikolausaktion

Die Schülersprecher Miriam Schindler und Martin Tröppl überreichten 400 Euro aus dem Erlös der Nikolausaktion am Schmeller-Gymnasium für die von der Brandkatastrophe betroffene Familie. Bild: hfz
Vermischtes
Nabburg
22.12.2015
23
0

Die Schülersprecher und die betreuenden Lehrkräfte Mathias Fischer und Dr. Markus Janner kamen überein, den Erlös der Nikolausaktion am Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium in diesem Jahr der Nabburger Familie zur Verfügung zu stellen, die bei einem Wohnungsbrand ihre Tochter verloren hat und deren Einrichtung durch das Feuer weitgehend zerstört wurde.

Die Schüler nahmen wie jedes Jahr an der Nikolausaktion der SMV teil. Man bestellte bei den Schülersprechern einen oder mehrere Schoko-Nikoläuse und ließ sie den Freunden oder Lehrkräften zukommen. Organisiert wurde diese traditionelle Aktion von den Schülersprechern Kilian Gradl, Miriam Schindler und Martin Tröppl. Unterstützt wurden sie von den Mitgliedern des "SMV-Parlaments" Anna Bauer, Emilia Ries und Christopher Ruhland.

So kam dieses Jahr - durch Spenden noch aufgerundet - ein Betrag von 400 Euro zusammen. Diese Summe wurde nun stellvertretend für alle Schüler von Miriam Schindler und Martin Tröppl an Schulleiter Franz Xaver Huber übergeben, der das Geld auf das Sonderkonto, das die Stadt Nabburg eingerichtet hat, überweist.

"Sicher ist das nur ein kleiner Beitrag angesichts des Schicksals, das die Familie erleiden musste, aber die Unterstützung kommt von Herzen", betonten die Schülersprecher.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.