Herbstausstellung beim Modelleisenbahnclub Naabtal
Züge rollen wieder

Die Modellbauer stecken viel Herzblut in ihr Hobby. Mittlerweile bereichert auch ein ZMS-Güterzug das Nabburger Bahnhofsgelände. Bild: tja
Vermischtes
Nabburg
20.10.2016
75
0

Beim Modelleisenbahnclub Naabtal (MEC) rollen wieder die Züge. Auch sonst bewegt sich allerhand bei der Herbstausstellung am Sonntag, 23. Oktober, von 10 bis 17 Uhr im Clubheim in der Austraße im ehemaligen Kottek-Gebäude.

Nicht nur die Länderbahn rüstet den "Alex" auf mit mehr Zügen, neuen Wagen, mehr Begleitern und sogar Wlan. Auch der MEC arbeitet kontinuierlich an seiner riesigen Vereinanlage, auf der seit 2001 in vielen Etappen ein Modell des Nabburger Bahnhofs entstanden ist. Nach der zur Herbstausstellung 2015 fertiggestellten ICE-Schnellfahrstrecke mit Computersteuerung läuft heuer der lange Güterzug des ZMS (Müllkraftwerk) in Nabburg ein.

Wer sich am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr in die Austraße aufmacht, kann noch mehr bestaunen. Im Maßstab 1:87 locken die "bewegten Welten" - vom Kaminkehrer und dem mähenden Bauern bis hin zum sprudelnden Brunnen oder dem Seilbagger in Aktion. Recht flott sind der "Alex" und die "Vogtlandbahn" unterwegs, während der Triebwagen und der "Schönseer Bockl" eher gemütlich dahin schnaufen. Relativ neu ist das Faller-Car-System mit der per infrarot arbeitenden Abstandssteuerung. Neben der Vereinsanlage sind auch mehrere private Anlagen mit alten Märklin-Zügen und edlen Dieselloks in Betrieb.

Der Besuch der Ausstellung bietet natürlich auch Gelegenheit, sich aus erster Hand über den Modellbau zu informieren und Erfahrungen auszutauschen. Das kann man übrigens gerne auch bei den wöchentlichen Clubabenden. Für das leibliche Wohl hat der MEC am Sonntag vorgesorgt und bei der Tombola gibt es eine Starterpackung zu gewinnen. Erwachsene bezahlen 2,50 und Kinder einen Euro Eintritt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.