Jahreshauptversammlung des Wintersportvereins
Auch abseits der Skipiste aktiv

Vorsitzender Wolfgang Kühn (stehend, rechts) und sein Stellvertreter Peter Obermeier (stehend, links) zeichneten Anja Kleber (stehend, Mitte) sowie (sitzend von links) Karl-Heinz Badenberg, Hans Hecht und Manfred Simbeck für ihre langjährige Treue aus. Bild: ral
Vermischtes
Nabburg
16.11.2016
29
0

Die Teilnehmerzahlen an den vom Wintersportverein angebotenen Skikursen sanken kontinuierlich. Im vergangenen Jahr kam die Trendwende: Die Verantwortlichen verzeichneten eine enorme Steigerung. Erfreuliche Nachrichten gab es bei der Jahreshauptversammlung auch von den Mountainbikern.

Zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Sauerer begrüßte der Vorsitzende des Wintersportvereins, Wolfgang Kühn, neben den Mitgliedern auch die beiden Ehrenvorsitzenden Dr. Werner Hein und Manfred Simbeck. In seinem Rechenschaftsbericht blickte der Vorsitzende zunächst auf zahlreiche Veranstaltungen und Feste zurück. Besonders dankte er allen Mitgliedern, die beim Mittelalterlichen Markt am Ritterstand mitgeholfen haben. Gut angenommen worden seien auch wieder der Skibasar und der Fahrradbasar in der Nordgauhalle. Die Gymnastikstunden am Montag seien ebenfalls stets gut besucht gewesen.

In Bezug auf die Skikurse hatte der Vorsitzende eine schlechte und eine gute Nachricht: Weil es hier viel zu wenig Schnee gab, mussten sie am Arber stattfinden. Allerdings ist laut Kühn die Zahl der Teilnehmer im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Seit langem hätten sich auch wieder Erwachsene angemeldet, die die neuen Techniken erlernen wollen. Das Spurgerät für die Langlaufloipe sei nur zweimal im Einsatz gewesen, da die Schneemenge in Nabburg zu gering war. Für das kommende Jahr ist der Skiausflug vom 17. bis 19. Februar schon gebucht und führt ins Skigebiet Sella/Kronplatz.

Die Sparte Mountainbike - im April mit acht Teilnehmern unter Leitung von Ludwig Kristel gestartet - hatte heuer einen riesigen Zulauf: An den Ausfahrten beteiligten sich bis zu 30 Teilnehmer. Auch die Läufergruppe im Verein unter Leitung von Anita Obermeier war wieder sehr aktiv und hat den Verein durch die Teilnahme an etlichen Veranstaltungen nach außen präsentiert. Beim Landkreislauf Schwandorf, an dem 30 Läufer und 6 Walker teilnahmen, belegte die Damenmannschaft den dritten Platz. Die Herren-Walker freuten sich über den Sieg. Eine Premiere hatte heuer die Lauf-10-Gruppe. Ziel war es, nach zehn Wochen Training zehn Kilometer zu laufen. Der bayernweite Abschluss der Aktion fand dann in Wolnzach statt. Abschließend erinnerte der Vorsitzende noch an den Ski-Basar, der am 26. November in der Nordgauhalle stattfindet. Annahme der Artikel ist von 9 bis 12 Uhr, der Verkauf von 13 bis 14.30Uhr. Bis 15 Uhr können die nicht verkauften Waren abgeholt werden. Hüttenwart Peter Obermeier berichtete, dass die Hütte im abgelaufenen Jahr zwölf Mal vermietet war. Die Vermietung ist rückläufig. Der Verein hielt 14 Veranstaltungen in der Hütte ab.

___



Weitere Informationen:

www.wintersportverein-nabburg,de

Ehrungen beim WintersportvereinBei der Jahreshauptversammlung des Wintersportverein wurden auch zahlreiche langjährige Mitglieder geehrt. 25 Jahre gehören Bernhard und Monika Erl, Melanie Gietl, Iris Hausler, Anja Kleber, Katharina Klose, Rainer Liebl, Tobias Schatz, Andreas Turban und Konstantin Weichselbaum zum Verein. Für vier Jahrzehnte wurde Georg Urban ausgezeichnet. Karl-Heinz Badenberg, Veronika Hock, Bernhard Weiss, Hand Hecht und Manfred Simbeck sind dem Wintersportverein bereits seit einem halben Jahrhundert treu. (ral)
Weitere Beiträge zu den Themen: Wintersportverein Nabburg (1)Wolfgang Kühn (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.