Karl Hopfner empfängt den Bayern-Fanclub
Präsident gibt sich die Ehre

Die Mitglieder des Vorstands übergaben die Urkunde an Präsident Karl Hopfner. Im Bild von links Bernhard Wiederer, Veronika Hofmann, Robert Fröhler, Bernd Hofmann, Burkhard Simon, Präsident Karl Hopfner, Alexander Hügel, Ehrenmitglied Heinz Pirzer, Tobias Peltzer, Michael Babl und Günter Wicha. Bild: hod
Vermischtes
Nabburg
23.02.2016
144
0

Die "5000" hatte der Fanclub Nabburg/Oberpfalz für einen hochkarätigen "Bayern" reserviert. Kein geringerer als Bayern-Präsident Karl Hopfner ist der 5000. Mitstreiter und zugleich Ehrenmitglied. In der Welcome-Zone der Allianz-Arena lud Hopfner zum Empfang.

/München . Kurz vor dem Bundesliga-Spiel des FC Bayern gegen Darmstadt 98 erwartete der Präsident des FC Bayern München, Karl Hopfner, die Delegation und erhielt aus der Hand des Fanclub-Präsidenten Bernd Hofmann die "Ehrenurkunde 5000".

In bester Gesellschaft


Es war schon seit einem halben Jahr angedacht. Durch den ständigen Mitgliederzuwachs machte man sich im zurückliegenden Sommer erste Gedanken, wem man wohl diese Ehre des 5000. Mitglieds antragen könnte.

Der Fanclub war einhellig der Meinung, dass Karl Hopfner der Richtige wäre. Er sei dann in bester Gesellschaft mit Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge, Raimond Aumann und Karin Danner, die bereits als Ehrenmitglieder aufgenommen wurden. Hilfreich war das Fanclub-Ehrenmitglied Heinz Pirzer aus Altendorf, das in einem persönlichen Vorgespräch die Weichen stellte.

Über 5200 Mitglieder


Schneller als erwartet übersprang der Fanclub diese 5000er Grenze bereits im letzten Jahr. Als Ende November Bayernstar Kingsley Coman beim Fanclub war, erhielt dieser bereits die Mitgliedsnummer 5123. Man war mit dem Vorzimmer des Präsidenten ständig in Kontakt und natürlich sehr erfreut, als die Nachricht kam, dass Karl Hopfner den Fanclub-Vorstand vor dem Bundesligaspiel gegen Darmstadt gerne empfängt, um die Ehrenurkunde entgegen zu nehmen. Der Empfang war herzlich, und Karl Hopfner sprach von einer großen Ehre, dass er im weltweit größten Bayern-Fanclub mit über 5200 Mitgliedern an der Seite von weiteren Bayern-Vorstandsmitgliedern eingereiht ist. Neben Urkunde, Fan-Schal und Fanclubwappen hatte Vroni Hofmann ein Körbchen mit Oberpfälzer Spezialitäten dabei. Karl Hopfner dankte dem Fanclub für seine gute Arbeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.