Maibaumaufstellen
Polizei feiertin den Mai

Vermischtes
Nabburg
01.05.2016
5
0

Das 25. Ausbildungsseminar der Bayerischen Bereitschaftspolizei kam am Donnerstag Abend trotz niedriger Temperaturen ganz schön ins Schwitzen. Die angehenden Polizisten stellten im Ausbildungsstandort am Fichtenbühl unter großem Beifall der Zuschauer einen mit blauen Fähnchen geschmückten Maibaum auf.

Weit mussten die Organisatoren nicht gehen, um den passenden Baum zu finden. Gleich hinter ihrem Schulungsgelände befindet sich ein weitläufiges Waldareal der Stadt. Die jungen Leute haben eigens den zur Verfügung gestellten Baum gefällt, mit Schnitzereien versehen und geschmückt. Bereits zum sechsten Mal fand diese Zeremonie statt. Etwa 30 kräftige Aufsteller übernahmen die Kontrolle der vier Schwalben, um den 19 Meter hohen Baum mit sieben Schüben in die Höhe zu hieven. Tobi, Vitus und Michl von der Band "Die Allerscheynst'n" unterstützen die Beamten in Ausbildung mit bayerischer Volksmusik. Die Böllerschüsse der Kreuzbergschützen aus Muschenried, denen ein Ausbilder der Bepo angehört, ließen so manchen Zuschauer in geringen Abständen zusammenzucken. Gerne suchten sich die Teilnehmer, teils mit Dirndl und kurzen Lederhosen bekleidet, nach Beendigung der Aktion einen Platz im warmen 400-Mann-Festzelt. Gut gelaunt, versorgt mit deftigen Brotzeiten und einer guten Maß Bier stießen die Auszubildenden, ihre Lehrer und Kollegen aus dem Standort Sulzbach-Rosenberg auf das gelungene Fest an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Maibaum (50)Bereitschaftspolizei (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.