Nabburger BGS-Kameradschaft gewinnt Pokal
Sehr gut in Schuss

Rudolf Bergmann (rechts) aus Schnaittenbach war mit 99 Ringen sogar der bundesweit beste Schütze. Dafür erhielt er einen vom Bundesvorsitzenden Leo Wegmann gestifteten Pokal. Bild: hfz
Vermischtes
Nabburg
15.10.2016
20
0

Nabburg/Betzenmühle. Zum dritten Mal nach 2002 und 2004 hat die Schießmannschaft der BGS-Kameradschaft Nabburg 1973 einen Wanderpokal gewonnen, der jährlich bundesweit ausgeschossen wird. Zu den insgesamt 22 Kameradschaften, die sich an dem seit 1990 bestehenden Wettbewerb beteiligen, zählt unter anderem auch die Kameradschaft der GSG 9 in Bonn. Zwar hat das Team mit Mitgliedern aus der ganzen nördlichen Oberpfalz die für den Pokalgewinn entscheidenden Schüsse bereits 2015 abgegeben, doch die Siegerehrung findet wegen der Auswertung aller bundesweiten Teilnehmer immer erst im Jahr danach statt.

Diese erfolgte nun auf dem Zollschießstand Betzenmühle (Landkreis Tirschenreuth), wo die Nabburger Kameradschaft bereits für die nächste Pokalrunde antrat. Gefordert sind verschiedene Übungen mit der Dienstpistole. So müssen Schüsse innerhalb bestimmter Zeitlimits auf Scheiben in unterschiedlicher Entfernung abgegeben werden. Den Gewinn der Pokalrunde 2015 sicherte sich die Mannschaft mit 583 von 600 möglichen Ringen. Teammitglied
Weitere Beiträge zu den Themen: Betzenmühle (4)GSG 9 (3)BGS-Kameradschaft (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.