Nabburger Geschäfte am Sonntag geöffnet
„Winter ade“

Vermischtes
Nabburg
27.02.2016
41
0

"Winter ade": Nachdem der erste verkaufsoffene Sonntag an Mittefasten heuer sehr früh anberaumt ist, hat das Nabburger Netzwerk noch auf ein Frühlingsmotto verzichtet. Vor den Geschäften wird am Sonntag, 28. Februar, von 13 bis 17 Uhr neben dem roten Teppich ein Reiserbesen stehen.

Mit ihm symbolisieren die Netzwerker, dass die Läden "ausgekehrt" werden, um Platz zu schaffen für neue Waren. Entsprechend locken Rabatte und Schnäppchen. Wenn das Wetter es zulässt, sollen auch viele Angebote vor den Geschäften zu finden sein. Wer den Bummel mit Kultur verbinden möchte: Die Ausstellung "Ansichtssachen" der Künstlergruppe "Kunstsinnigerweise" im Schmidt-Haus ist geöffnet.

Das Netzwerk möchte aber nicht nur für die Einzelhändler mit Ladengeschäften eine Plattform sein, sondern mit den Handwerkern, Dienstleistern, Gastronomen und Freiberuflern zusammenarbeiten. Um die Kräfte zu bündeln und um mehr über die Interessen und Wünsche der Unternehmer in Nabburg zu erfahren, wird das Netzwerk einen Unternehmerstammtisch einrichten: Zum Gedanken-, Erfahrungs- und Ideenaustausch. Der Stammtisch soll zunächst vier Mal im Jahr stattfinden und zwar immer am ersten Donnerstag im Quartal.

Gestartet wird am Donnerstag, 7. April, um 19.30 Uhr im Gasthaus "Kräuterbeck". Willkommen sind alle Unternehmer, auch wenn sie nicht Mitglied im Netzwerk sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Verkaufsoffener Sonntag (18)Netzwerk Nabburg (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.