Neue Hochbeete für den Kindergarten

Vermischtes
Nabburg
04.08.2016
32
0

Nabburg. Tomaten, Gurken, Radieschen oder Schnittlauch - all das können die Kinder des Kindergartens St. Marien künftig in zwei Hochbeeten anbauen und ernten. Für die Finanzierung der zwei massiven Hochbeete aus Lärchenholz haben sich die Vorschulkinder des Kindergartenjahrs 2015/16 sowie deren Eltern und der Elternbeirat zusammengetan. Die Vorschulkinder werden mit ihrem großzügigen Geschenk allen künftigen kleinen Gärtnern und dem Kindergarten-Team in Erinnerung bleiben. So ziert ihr Hochbeet eine Edelstahl-Tafel mit den Namen der Kinder und den Gruppensymbolen. Michael Pösl und die Elternbeirats-Mitglieder Sonja Schwarz und Bettina Schwarzbeck haben die Hochbeete im Kindergarten aufgebaut und eines auch sofort befüllt, so dass bereits geerntet werden konnte. Das zweite Hochbeet soll im Herbst zusammen mit den Kindern angelegt werden. Da das diesjährige Kindergartenfest unter dem Motto "Tanz in den Mai" ein voller Erfolg war, ist es dem Elternbeirat möglich, aus dem Erlös einen weiteren Wunsch zu erfüllen. So werden für die Krippen- und Kindergartenkinder bunte Stühle und Tische für die Terrasse angeschafft. Kindergartenleiterin Margareta Werner und Stadtpfarrer Hannes Lorenz bedankten sich bei den Eltern der Vorschulkinder und dem Elternbeirat für die Spenden, die allen Kindern der Einrichtung zugute kommen. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Kindergarten St. Marien (12)Hochbeet (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.