Neuer Rektor für die Volksschule

Robert Häusler - hier im Schulleiterzimmer in Ismaning - wird neuer Chef an der Grund- und Mittelschule in Nabburg. Bild: hfz
Vermischtes
Nabburg
22.01.2016
534
0

Die Grund- und Mittelschule Nabburg bekommt einen neuen Leiter. Er wechselt im Sommer aus der Region um die Landeshauptstadt in die Oberpfalz.

Rektor Simon Weidner geht mit Ablauf des Schuljahres 2015/2016 in den Ruhestand. Über seine Nachfolge ist jetzt bereits entschieden. Der neue Schulleiter heißt Robert Häusler, ist 47 Jahre alt und tritt seine Stelle in Nabburg zum 1. August an.

Der gebürtige Münchner skizzierte auf Anfrage der NT-Redaktion seinen bisherigen beruflichen Werdegang. Nach seinem Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München war er demzufolge rund fünf Jahre lang Jahre an der Hauptschule an der Knapperstbuschstraße in München eingesetzt. Es schlossen sich zwei Jahre als Konrektor an der Hauptschule an der Implerstraße, ebenfalls in München, an. Nunmehr im achten Jahr leitet er die Mittelschule in Ismaning, etwa sieben Kilometer nordöstlich der Landeshauptstadt im Landkreis München liegend, als Rektor. Für den dortigen Schulverbund Garching-Ismaning-Kirchheim ist er Verbundkoordinator.

Robert Häusler freut sich auf sein neues Tätigkeitsfeld in Nabburg. Er besitzt zwar bisher keinen persönlichen Bezug zur Oberpfalz, doch aus Besuchen in der Gegend weiß er: "Mir gefällt es da", sagte er uns am Telefon.

Der bisherige Konrektor Michael Chwatal wird die Nabburger Schule auch verlassen. Er geht voraussichtlich nach Teublitz, die Ausschreibung seiner bisherigen Stelle läuft noch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weidner (4)Häusler (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.