Neuer Studiengang fängt an
Ernährung und Hauswirtschaft

Zum Beginn des neuen Studiengangs "Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung" an der Landwirtschaftsschule wurden die Studierenden unter anderem von Schulleiter Reinhold Witt (links) begrüßt. Bild: Dobler
Vermischtes
Nabburg
22.09.2016
106
0

"Sie haben eine harte Zeit vor sich", machte Schulleiter Reinhold Witt den jungen Frauen deutlich. Auch wenn er dabei lächelte, ahnten doch alle angehenden Studierenden, dass er wohl recht hat. Ob es gestimmt hat, wird man aber erst in zwei Jahren wissen. Dann ist der Studiengang Hauswirtschaft nämlich abgeschlossen.

Der einsemestrige Studiengang Hauswirtschaft in Teilzeitform hat an der Landwirtschaftsschule Nabburg wieder seinen Betrieb aufgenommen. Schulleiter Reinhold Witt hieß dazu 21 Frauen willkommen und wünschte einen guten Start.

660 Stunden Unterricht


"Fachfrau in Ernährung und Hauswirtschaft" können sich nach Abschluss der Ausbildung die Studierenden an der Landwirtschaftsschule nennen. "Sie sind auf dem besten Weg dazu", hieß es bei der Begrüßung am Dienstag in den Räumen der Schule.

Während des zweijährigen Besuches des Studiengangs mit seinen 660 Fachstunden lernen die Studierenden von Grund auf, einen eigenen oder fremden Haushalt fachkundig zu führen. Auf dem Stundenplan stehen daher gesunde Ernährung in den verschiedenen Lebensphasen und praktische Nahrungszubereitung, Haushalts- und Finanzmanagement, Betreuung von Personen und Persönlichkeitsbildung, umweltbewusste Haus- und Wäschepflege, dekorative Arrangements zu verschiedenen Jahreszeiten und Anlässen, Hausgartenbau sowie Büro- und Arbeitsorganisation.

Die Studierenden erhalten auch einen Einblick in die landwirtschaftliche Produktion und in die Gründung und Führung eines eigenen Unternehmens. Außerdem wird die Ausbildereignungsprüfung abgenommen. Die Schule vermittelt den Abschluss "Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung" und unter bestimmten Voraussetzungen kann nach Beendigung noch die Prüfung im Ausbildungsberuf Hauswirtschafterin abgelegt werden. Semesterleiterin Elisabeth Beer freut sich mit ihren Kolleginnen, dass wieder alle Plätze belegt sind und wünscht den neuen Studierenden eine erkenntnisreiche Zeit.

Alleinstellungsmerkmal


"Hauswirtschaftliche Kenntnisse und Fertigkeiten sind heute eine Alleinstellungsmerkmal, also etwas, was viele nicht mehr können", versicherte sie.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.